Aktualisiert: 20.04.2020 - 09:27

Top in Form! Natascha Ochsenknecht präsentiert sich nackt auf Instagram

Nackte Tatsachen & wichtige Botschaft: Natascha Ochsenknecht auf Instagram.

Foto: imago images/Sven Simon

Nackte Tatsachen & wichtige Botschaft: Natascha Ochsenknecht auf Instagram.

Wer einen der neuesten Instagram-Posts von Natascha Ochsenknecht sieht, kann wohl kaum glauben, dass die Dreifach-Mama 55 Jahre alt ist: Praktisch unbekleidet zeigt sich das ehemalige Model in den sozialen Medien und beweist auch gleich, dass sich ihre Figur in den letzten 30 Jahren kaum verändert hat.

Na, da hat aber am Wochenende jemand den Fans eine Überraschung bereitet: Frau Ochsenknecht (55) beglückte ihre Follower auf Instagram mit einem Foto der ganz besonderen Art. Zu sehen gab es nicht weniger als Natascha Ochsenknecht, nackt, wie Gott sie schuf. Und dabei ging es nicht um bloße Zurschaustellung ihrer sagenhaften Figur – vielmehr verbarg sich eine wichtige Botschaft hinter dem freizügigen Schnappschuss.

Natascha Ochsenknecht: Nackte Tatsachen in den sozialen Medien

Dass die Dreifach-Mama immer wieder gern Fotos aus ihrem Leben via Instagram und Co teilt, ist eher keine Neuigkeit. Immer wieder gibt es lustige Sprüche, selbstironische Fotos und ähnliches zu sehen. Da fällt besagter Post natürlich aus dem Raster heraus.

Zu sehen ist ein Vergleich: Natascha Ochsenknecht bei einem Fotoshooting Anfang des Jahres, vor der Coronakrise auf der linken Seite. Rechts sieht man einen Schnappschuss aus dem Jahr 1991, im fünften Monat schwanger mit Sohnemann Jimi Blue. Ihren Ältesten, Wilson Gonzales, trägt das ehemalige Model auf dem Arm. Doch nicht nur die beiden Aktfotos springen ins Auge – auch die angehängte Botschaft hat es in sich.

"Nackt sind wir alle gleich"

"Es zeigt sich gerade in dieser Zeit, dass Gesundheit das Wichtigste im Leben ist", verrät die 55-Jährige in ihrem Post. Ebenso wie "Familie und gute Freunde" – wohingegen "Raffgier, Respektlosigkeit, Empathielosigkeit und Narzissmus" in schweren Zeiten wie diesen keinen Platz haben. "Jemanden anlächeln verbindet zu Corona Zeiten mehr als je zuvor", meint Ochsenknecht stattdessen. Man kümmere sich nun auch um zuvor vielleicht eher unbekannte Nachbarn, führe Gespräche eben vom Balkon aus und erledige Einkäufe für Fremde, "die zu Freunden werden".

Die Message ist klar: "Es ist eine Zeit, die tatsächlich vielleicht einige wachrüttelt, mal wieder mehr Mensch zu sein und weniger Arschloch. Was zeigt es uns also: Nackt sind wir alle gleich und wer lächelt, bekommt eins zurück."

___________________

Die Coronakrise betrifft gefühlt jeden Menschen auf diesem Planeten – auch die Prominenz. Wie sich Stars und Sternchen in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Co die Langeweile vertreiben, sehen Sie in unserem Video:

Weitere News und Ratgeber rund um das alles beherrschende Thema, das Coronavirus, finden Sie auf unserer umfangreichen Themenseite.

Promis

Promis

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe