15.04.2020 - 09:05

Dieser Star steckt dahinter "The Masked Singer": Der Roboter muss die Maske abnehmen

Von

"The Masked Singer": Der Roboter muss die Maske abnehmen

"The Masked Singer": Der Roboter muss die Maske abnehmen

Beschreibung anzeigen

Darauf kam niemand! Nach der zweiwöchigen Corona-Pause war es bei Prosieben wieder soweit: "The Masked Singer" ging in die nächste Liveshow. Dieses Mal musste sich der Roboter entlarven.

Vergangenen Dienstagabend musste der Roboter bei "The Masked Singer" seine Maske fallen lassen. Dabei legte er – bzw. SIE! – gleich zum Anfang einen beeindruckenden Auftritt hin. Hinter der Maske steckte jedoch keine professionelle Sängerin, sondern eine Moderatorin!

Der Roboter bei "The Masked Singer" wurde entlarvt

Am Dienstagabend haben die Undercover-Stars von "The Masked Singer" das deutsche Fernsehpublikum wieder blendend unterhalten. Die beliebte Rate- und Gesangsshow mit den maskierten Promis musste zuletzt zwei Wochen pausieren, weil drei Team-Mitglieder sich mit dem Coronavirus infiziert hatten. Am Ende der Show wurde wie üblich einer der Kandidaten enttarnt.

Von Helene Fischer bis Joko Winterscheidt

Zunächst durfte das Team – bestehend aus Moderatorin Ruth Moschner (44), Sänger Rea Garvey (46) und Rategast Bülent Ceylan (44) – aber wieder nach jedem Auftritt tippen, wer sich unter den Masken befinden könnte. Ceylan, der an der ersten Staffel als maskierter Engel teilgenommen hatte, eröffnete die Folge mit einer Metal-Version von Helene Fischers (35) Hit "Atemlos durch die Nacht". Durch die Show führte – gewohnt souverän – Matthias Opdenhövel (49).

In direkten Duellen traten danach der Roboter gegen den Hasen, der Drache gegen den Wuschel und das Chamäleon gegen das Faultier an. In der ersten Runde sicherten sich der Hase, der Drache und das Faultier direkt ein Ticket für die nächste Show. Noch einmal singen mussten damit der Roboter, der Wuschel und das Chamäleon.

Roboter: Mit ihr hatte kaum einer gerechnet

Für den Roboter gingen nach dieser zweiten Gesangsrunde die wenigsten Zuschauerstimmen ein – weswegen das silberfarbene Gesangswunder auch seine Maske ablegen musste. Zur Überraschung aller verbarg sich darunter Moderatorin Caroline Beil (53). Zuvor wurden Namen wie Judith Williams (48), Helene Fischer (35), Jasmin Wagner (39) und Jeannine Michaelsen (38) in den Ring geworfen.

Besonders unsicher war das Rate-Team auch beim Wuschel. Unter der Maske vermuteten sie unter anderem Joko Winterscheidt (41), Julien Bam (31), Wincent Weiss (27) und die Lochis. Weitere Tipps waren unter anderem: Hase (Martina Hill), Drache (Gregor Meyle, Max Giesinger), Chamäleon (Didi Hallervorden), Faultier (Max Giermann, Jörg Knör, Sasha).

Bei der Show, bei der sich Promis verkleiden und versuchen nicht durch ihren Gesang erkannt zu werden wurden bereits schon andere Masken aufgedeckt. Bei der letzten Liveshow steckte dieses Model hinter der "Fledermaus" bei "The Masked Singer"..

Wussten Sie eigentlich, dass Caroline Beil erst ganz spät nochmal Mutter geworden ist? Dass ihr Kind sie trotzdem unendlich glücklich macht, verriet sie im Interview.

Ein anderer Teilnehmer verließ die Show aus ganz anderen Gründen. Darum verließ die Kakerlake "The Masked Singer" freiwillig!

Wollen Sie noch mehr über "The Masked Singer" erfahren? Dann schauen Sie auf unserer umfangreichen Themenseite vorbei. Und auch weitere Informationen über andere TV-Sendungen haben wir für Sie parat.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen