14.04.2020 - 12:32

"Glücklicher denn je" Corona-Isolation: Viviane Geppert genießt Zweisamkeit mit ihrem Freund

Von

Viviane Geppert hat allen Grund zum Strahlen.

Foto: imago images/Sven Simon

Viviane Geppert hat allen Grund zum Strahlen.

Moderatorin Viviane Geppert (28) kann der Corona-Isolation auch positive Seiten abgewinnen. "Es ist momentan zu Hause so sauber und aufgeräumt wie noch nie, weil ich ständig etwas Neues finde, was ich putzen kann", lacht die 28-Jährige. Zudem könne sie jetzt endlich mal die Zeit nutzen, um neue und aufwendigere Rezepte auszuprobieren. Geppert ist eine leidenschaftliche Köchin. Darüber dürfte sich vor allem ihr Freund freuen, mit dem Geppert die Zeit daheim verbringt.

"Wir sind glücklicher denn je"

"Ich genieße es total. Es ist so schön, endlich mal die eigenen vier Wände richtig nutzen zu können, da wir normalerweise auch oft beruflich unterwegs sind. Anders als andere Paare nerven wir uns komischerweise in dieser Isolation überhaupt nicht - wir sind glücklicher denn je, streiten uns nicht und genießen die Zeit zusammen. Wir machen das Beste aus dieser Zeit", führt die Moderatorin im Interview mit spot on news aus.

Natürlich vermisse auch sie ihre Freunde und ihre Familie. "Ich kann es kaum erwarten, meine Großeltern in die Arme zu schließen, die ich jetzt durch die Krise wirklich lange nicht gesehen habe und mit denen ich nur täglich telefonieren kann. Wir haben ein sehr inniges Verhältnis", verrät die 28-Jährige. "Mit meinen Freunden habe ich fast täglich Video-Calls, bei denen wir mit mehreren gleichzeitig quatschen können, das ist auch total schön."

So hält sie sich fit

Und wie hält sich die Moderatorin in Zeiten von geschlossenen Fitnessstudios fit? "Ich habe schon immer gerne Sport zu Hause gemacht, aber nutze das jetzt natürlich noch mehr. Per Fitness-App mache ich ganz verschiedene Cardio- und Kraft-Programme zu Hause, die dann übers iPad laufen. Außerdem mache ich Yoga per Video-Konferenz. Meine Freundin ist Yoga-Lehrerin und bietet das gerade auf Spendenbasis für ihre Schüler und Freunde an. Bei schönem Wetter bin ich außerdem jeden Tag draußen. Ob lange Spaziergänge oder Joggen, Hauptsache an die frische Luft."

Doch auch ihre Beauty-Routine kommt nicht zu kurz. "So viele Gesichtsmasken und Augenpads wie momentan habe ich vorher nie benutzt", lacht die Moderatorin. Zufälligerweise sei sie kurz vor der Ausgangsbeschränkung noch beim Friseur gewesen. "Was meine Haare angeht, da habe ich gerade keinen Druck." Außerdem gebe es wirklich Schlimmeres, als mal ein paar Wochen nicht beim Friseur gewesen zu sein.

Und natürlich ist Geppert auch beruflich weiterhin eingespannt. "Ich arbeite nach wie vor noch sehr regelmäßig - 'taff' und 'red' sind ja weiterhin auf Sendung." Trotzdem habe sie mehr Zeit als sonst, weil es darüber hinaus aktuell keine Events gibt und auch viele andere TV-Projekte erst einmal verschoben sind.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen