04.04.2020 - 16:01

Wegen Coronavirus-Krise Sänger Niall Horan muss seine Welttournee verschieben

Von

Niall Horan wird erst 2021 wieder auf der Bühne stehen.

Foto: Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Niall Horan wird erst 2021 wieder auf der Bühne stehen.

Der irische Singer-Songwriter Niall Horan (26, "No Judgement"), der als Mitglied der Boyband One Direction bekannt wurde, sollte im April 2020 auf große Welttournee gehen, die ihn im Oktober und November unter anderem auch nach Berlin, Hamburg, München und Düsseldorf geführt hätte. Wie er nun unter anderem auf Instagram bekanntgegeben hat, werden aber aufgrund der Coronavirus-Pandemie alle anstehenden Termine vorerst abgesagt.

Neue Tour im kommenden Jahr

"Aufgrund der beispiellosen Umstände habe ich mich dazu entschieden, in diesem Jahr nicht auf meine 'Nice To Meet Ya'-Welttournee zu gehen", schreibt Horan. Es sei eine "schwierige Entscheidung" gewesen, "aber das Wohlbefinden meiner Fans und Tour-Familie ist stets meine höchste Priorität".

Gleichzeitig freue sich der Ire aber darauf, 2021 neue Musik präsentieren zu können und auf Tour zu gehen. Der Kaufpreis für alle bereits bezahlten Tickets soll zurückerstattet werden. Neue Termine wolle der Musiker erst ankündigen, wenn "die Dinge wieder normal" seien.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen