27.03.2020

"Keine dummen Diäten machen" Kurz vor dem großen Finale: "The Biggest Loser"-Trainerin Petra Arvela im Interview

"The Biggest Loser"-Trainerin Petra Arvela hat uns so kurz vor dem Finale jede Menge über die Sendung, aber auch über sich selbst verraten.

Foto: Copyright © SAT.1/Arya Shirazi

"The Biggest Loser"-Trainerin Petra Arvela hat uns so kurz vor dem Finale jede Menge über die Sendung, aber auch über sich selbst verraten.

Heute Abend im Finale werden sicher wieder unglaubliche Zahlen auf der Waage stehen. Bis zu solchen Abnehmergebnissen war es für die Kandidaten ein langer Weg. Auf diesem begleitete sie Coach Petra Arvela. Im Interview hat sie uns aufschlussreiche Antworten auf brennende Fragen gegeben.

Heute Abend ist es soweit: In der Sat.1-Abnehmsendung "The Biggest Loser" wird der große Sieger gekürt. Vier Kandidaten sind noch im Rennen. Die Finalisten Abdi, Sascha, Daniel und Tülay wollen nicht nur zeigen, wie viel sie abgespeckt haben und wie gut sie aussehen, sondern auch das Preisgeld von 50.000 Euro mit nach Hause nehmen. Es bleibt spannend, wem das gelingt. Wir haben bei der Trainerin des roten Teams Petra Arvela im Interview nachgefragt, wem sie den Sieg im Finale und somit den Titel "The Biggest Loser" 2020 am meisten gönnt. Auch nach ihrem persönlichen Abnehmgeheimnis hat BILD der FRAU sie gefragt. Außerdem hat sie sich vielen weiteren interessanten Fragen zur Sendung gestellt.

Das große Finale steht bevor: "The Biggest Loser"-Coach Petra Arvela im Interview

Die 27-jährige gebürtige Finnin Petra Arvela ist lizenzierte Personal Trainerin und erst seit diesem Jahr zum Beginn der 11. Staffel bei "The Biggest Loser" mit dabei. Von ihr wollte BILD der FRAU nicht nur wissen, was sie zur beliebten Sat.1-Sendung trieb, sondern auch allerlei Fragen stellen, die auch den Zuschauern unter den Nägeln brennen. Die Fitnesstrainerin und passionierte Sportlerin überraschte uns mit informativen Antworten wie auch kleinen persönlichen Geheimnissen.

Was hat Sie dazu bewegt, Trainerin bei "The Biggest Loser" zu werden?

Ich möchte Menschen helfen, ein gesünderes, besseres Leben zu bekommen. "The Biggest Loser" gibt den Kandidaten so viel mehr als nur das Übergewicht abzunehmen. Man sieht, wie die Kandidaten wieder von innen strahlen und das ist wirklich etwas sehr Schönes.

Haben Sie einen Lieblingskandidaten, dem Sie den Sieg am meisten gönnen?

Ich würde den Sieg jedem gönnen. Sie alle arbeiten sehr fleißig.

War es schwer in die Fußstapfen Ihrer Vorgängerin Mareike Spaleck zu treten?

Darüber habe ich mir keine Gedanken gemacht. Mareike ist Mareike und ich bin ich. Ich muss mich nicht mit ihr vergleichen.

Wie kommen Sie mit Trainer Ramin Abtin aus? Stimmt zwischen Ihnen die Chemie?

Wir kommen sehr gut miteinander aus. Obwohl mein Team Rot gegen Ramins Team Blau angetreten ist, war Ramin nie mein Gegner. Er war immer mein Team. Ramin ist ein toller Coach und Mensch.

Warum wird bei "The Biggest Loser" nie wirklich gezeigt, was die Kandidaten essen? Der Zuschauer sieht meistens, wie die Teilnehmer Sport treiben, aber bei dem Einnehmen der Mahlzeiten werden sie sehr selten gezeigt. Warum ist das so?

Spannend, dass das Ihr Eindruck ist. Meiner ist ein ganz anderer. Kurz nachdem die Kandidaten ins Camp eingezogen sind, hat unser Camp-Arzt Dr. Christian Westerkamp ihnen alles in Sachen gesunde Ernährung erklärt. Die Kandidaten haben sich die Infos wirklich zu Herzen genommen, das sieht man immer wieder auch in der Sendung, wenn sie zusammensitzen und zusammen essen.

Krafttraining ist unerlässlich

Vor allem sieht man die Kandidaten an Cardiogeräten trainieren. Halten Sie Krafttraining für unwichtig?

Auf gar keinen Fall. Ich möchte sehr deutlich machen, dass ich Krafttraining für sehr wichtig halte. Die Kandidaten machen Cardio- und Krafttraining.

Was war Ihr schönster Moment bei "The Biggest Loser" bis jetzt?

Es gab so viele schöne Momente auf der Waage, bei den Challenges und im Training.

Sind Sie auch die gesamten Monate über bei den Kandidaten im Camp oder fahren Sie zwischendurch zurück zu Ihrer Familie?

Wie die Kandidaten waren auch wir Coaches die ganze Zeit auf Naxos.

Volle Konzentration auf das Abnehm-Projekt ist gefragt

Warum dürfen die Kandidaten während ihrer Campzeit keinen Kontakt zu ihren Familien haben?

Damit sie sich zu 100 Prozent auf ihr Projekt "The Biggest Loser" konzentrieren können.

Warum steigen die Kandidaten ohne T-Shirt auf die Waage, behalten aber die Schuhe an?

Man sieht die optische Veränderung der Kandidaten einfach deutlich besser, wenn sie keine T-Shirts tragen. An den Füßen nehmen sie ja nicht so viel ab, also können sie die Schuhe anbehalten. (lacht)

Als Kandidat Abdi einen Zusammenbruch erlitt, weil er nichts gegessen hatte, waren sie da sauer? Halten Sie so ein Verhalten nur für fahrlässig oder können Sie Absicht des Teilnehmers gut verstehen?

Abdi hat nicht genug gegessen und getrunken. Das ist jedoch nie der richtige Weg, um abzunehmen, denn man muss vernünftig essen und trinken. Der Körper braucht auch Energie, um Sport machen zu können.

"The Biggest Loser"-Coach Petra Arvela: "Jeder hat seine eigene innere Motivation"

Werden Sie auch nächstes Jahr wieder bei "The Biggest Loser" dabei sein?

Das werden wir nächstes Jahr sehen.

Wie motivieren Sie Ihr Team und wie motivieren Sie sich selbst?

Man muss die Kandidaten immer wieder daran erinnern, wieso sie im Camp sind. Jeder hat seine eigene innere Motivation, die muss man einfach nur rausholen. Wenn es dann Tage gibt, an denen man aufgeben möchte, muss man nur wieder denken, wieso man angefangen hat und dadurch die Motivation wiederfinden.

Wie oft machen Sie Sport in der Woche und wie stark achten Sie auf Ihre Ernährung?

Ich mache jeden Tag Sport. Manchmal intensiver und manchmal eher als Regeneration. Ich esse immer gesund, aber verbiete mir gar nichts. Auch "ungesunde" Sachen kann man manchmal essen, es kommt auf die Menge an.

Können Sie uns schon ein Highlight verraten, was es in der aktuellen "The Biggest Loser"-Staffel noch zu sehen geben wird?

Wie die Kandidaten im Finale aussehen muss jeder unbedingt sehen!

Es heißt in der Sendung immer: "Aufgeben ist keine Option". Wenn ein Kandidat aufgibt, haben Sie dann das Gefühl selbst versagt zu haben?

Es hat ja niemand aufgegeben. Und wenn es so wäre: Nein, so würde ich mich nicht fühlen. Ich weiß, dass ich immer mein Bestes gebe, um den Kandidaten beizubringen, worum es wirklich geht.

Ablenkung beim Abnehmen ist kontraproduktiv

Dürfen die Teilnehmer eigentlich das Camp verlassen? Gibt es so eventuell die Möglichkeit, sich etwas zum "Naschen" zu kaufen?

Unsere Camp-Bewohner sollen sich während "The Biggest Loser" alleine auf sich und das Abnehmen konzentrieren. Wenn sie abgelenkt werden, vor allem durch Süßigkeiten und Chips, ist das natürlich kontraproduktiv. Deswegen sind sie dazu angehalten, dass Camp nicht zu verlassen. Und daran haben sich bisher alle gehalten.

Was ist Ihrer Meinung nach der größte Fehler, den viele beim Abnehmen begehen?

Meistens ist es die Ernährung. Man versteht nicht, wie viel man wirklich essen sollte und man isst zu viel oder auch zu wenig.

Haben Sie einen echten Geheimtipp rund ums Abnehmen, den Sie uns verraten?

Das größte Geheimnis: Keine dummen Diäten machen. Für eine gesunde Abnahme reicht eine gesunde Ernährung mit einem Kaloriendefizit. Einfach zum Beispiel im Internet mit einen Kalorienbedarfsrechner ermitteln, wie hoch der eigene Bedarf ungefähr ist. Also einfach gesund essen und vor allem viel Bewegung!

______________________----

Danke an Petra Arvela für diese spannenden Antworten so kurz vor dem großen "The Biggest Loser"-Finale. Dieses sehen Sie heute Abend um 20:15 Uhr in Sat.1! Für diejenigen, für die das große Abnehmabenteuer noch weitergehen soll, der vertieft sich einfach in unsere Themenseite "The Biggest Loser".

Nach dem großen Finale müssen wir uns wieder lang gedulden, bis die neue Staffel "The Biggest Loser" beginnt. Aber das ist kein Problem, denn in der Zwischenzeit sehen Sie sich erst einmal an anderen Fernseh-Highlights satt. Welche das sind, entscheiden Sie! Eine Entscheidungshilfe bietet Ihnen unsere gut befüllte Themenseite TV-Sendungen.

Für einen Ex-Kandidaten wird es sehr bitter, wenn die vier verbliebenen Teilnehmer um den Sieg kämpfen. Denn für Anthony war im Halbfinale bei "The Biggest Loser" Schluss.

Auch er stand vor dem großen Finale: Benny. Erinnern Sie sich noch an diesen Kandidaten? Erfahren Sie im Video, was er damals im Interview sagte:

Biggest Loser Benny

Biggest Loser Benny

Beschreibung anzeigen
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen