23.03.2020

Angst vor Infizierung Der erste Corona-Test von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist negativ

Von

Angela Merkel befindet sich seit Sonntagabend in häuslicher Quarantäne

Foto: imago images/Christian Thiel

Angela Merkel befindet sich seit Sonntagabend in häuslicher Quarantäne

Kurz nachdem Angela Merkel (65) die verschärften Ausgangsregeln während der Corona-Krise verlesen hat, stieg auch bei der Bundeskanzlerin die Sorge, sich mit dem Virus infiziert zu haben - sie hatte nachweislich Kontakt mit einem positiv getesteten Arzt. Ein erster Corona-Test legt nun laut Regierungssprecher Steffen Seibert (59) nahe, dass sich Merkel offenbar nicht angesteckt hat - zumindest fiel das Testergebnis negativ aus.

Die endgültige Entwarnung sei dies aber noch nicht: "Weitere Tests werden in den nächsten Tagen durchgeführt", so Seibert. Erst dann herrsche aussagekräftige Gewissheit. Seit Sonntagabend weilt die Kanzlerin in häuslicher Quarantäne, von wo aus sie die Geschicke des Landes lenkt.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen