19.03.2020

Politiker gibt Gesundheitsupdate Coronavirus: Friedrich Merz' Gesundheitszustand etwas schlechter

Von

Friedrich Merz wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Sein Gesundheitszustand hat sich seitdem etwas verschlechtert.

Foto: imago images / Jens Schicke

Friedrich Merz wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Sein Gesundheitszustand hat sich seitdem etwas verschlechtert.

CDU-Politiker Merz hatte am Sonntag seine Infektion bekanntgegeben, jetzt meldete er sich vom Krankenbett und gibt zu, dass sein Gesundheitszustand sich verschlechtert habe.

Seit Dienstag ist bekannt, dass sich auch CDU- Politiker Friedrich Merz mit dem neuartigen Coronavirus infiziert hat. Aktuelle Informationen zu seinem Gesundheitszustand erfahren Sie in diesem Artikel.

Friedrich Merz mit Coronavirus infiziert: Sein Gesundheitszustand verschlechtert sich

"Ein am Sonntag bei mir durchgeführter Corona-Test ist positiv", schreibt Friedrich Merz (64) am Dienstagnachmittag bei Twitter. Der CDU-Politiker spricht von "leichten bis mittleren Symptomen". Einen Tag später scheint sich sein Gesundheitszustand verschlechtert zu haben.

Merz, der als Nachfolger Annegret Kramp-Karrenbauers (57) für den CDU-Vorsitz kandidiert, beklagt an Tag vier der Quarantäne "etwas stärker gewordene" Grippesymptome. Er werde bis Ende nächster Woche zuhause bleiben und sich erholen. Zudem bleibe er "zuversichtlich und danke allen, die unser Gesundheitssystem so engagiert am Laufen halten".

Einen Unterstützer in Sachen CDU-Vorsitz hat Friedrich Merz sich schon gesichert: Til Schweiger ist überzeugt, dass Merz der richtige Mann dafür sei.

Mehr Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf unseren Themenseiten.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen