18.03.2020

Nun ist es raus! "The Masked Singer": Dieses Model war die "Fledermaus"

Von

Die Fledermaus hatte eigentlich das Zeug zum wahren "The Masked Singer"-Liebling. Mit ihrem zierlichen Auftreten sang sie sich in die Herzen der Zuschauer. Doch jetzt wurde sie bereits enttarnt.

Foto: xC.xHardtx/xFuturexImage

Die Fledermaus hatte eigentlich das Zeug zum wahren "The Masked Singer"-Liebling. Mit ihrem zierlichen Auftreten sang sie sich in die Herzen der Zuschauer. Doch jetzt wurde sie bereits enttarnt.

"The Masked Singer" ist die Sendung, bei der sich Promis verkleiden und versuchen, nicht durch ihren Gesang erkannt zu werden. Am Dienstag lief nun die zweite Folge der Erfolgsshow – und für die "Fledermaus" hieß es am Ende: Maske runter! Zum Vorschein kam ein bekanntes Model...

Seit dem 10. März läuft bei ProSieben wieder "The Masked Singer", und die prominente Jury sowie die Zuschauer fragten sich: Wer steckt eigentlich hinter dem Kostüm der "Fledermaus"? Dieses Mysterium wurde am Dienstagabend in der letzten Folge der Show geklärt: Niemand Geringeres als ein bekanntes, deutsches Model kam unter der Maske zum Vorschein.

"The Masked Singer": Model Franziska Knuppe ist die "Fledermaus"

In der zweiten Folge von "The Masked Singer" trat die pinke "Fledermaus" im Duell gegen den "Drachen" an und gabt "Beat It" von Michael Jackson zum Besten. Juror Ray Garvey konnte sich schon da nur Model Franziska Knuppe vorstellen, Kollegin Moschner hingegen sah eher Moderatorin Annett Möller hinter dem großen Fledermaus-Kopf.

Lange sollte die Grübelei dann nicht währen, denn am Ende war es tatsächlich die "Fledermaus", die nicht in die nächste Show gewählt wurde. Da hieß es: Runter mit der Maske – und zum Vorschein kam, wie von Garvey vermutet Model Franziska Knuppe. "Erleichtert, aber ist natürlich schade", erklärt Knuppe nach ihrer Enttarnung. Sie habe das erste Mal so auf der Bühne gesungen, mit sprechlastigen Liedern habe sie sich aber am Ende enttarnt. Garvey zeigte sich erleichtert, dass er sich nicht blamiert und seine gute Freundin dann doch an der Stimme erkannt hatte

Übrigens: Das waren zuvor die Hinweise und Vermutungen, die Jury und Zuschauer im Vorfeld rund um die "Fledermaus" äußerten...

"The Masked Singer" – Kostüm 8: Die "Fledermaus"

Wer verbirgt sich wohl hinter diesem pinkfarbenen Fummel? Allem Anschein nach sollte sich hinter den rosafarbenen Flügeln, dem zierlichen Auftreten und dem Glitzer-Röckchen eine weibliche Person verstecken. ProSieben meint, dass sie vor allem mit einem besonderen Special Effekt überrascht. Für die wunderschönen Glitzer-Flügel wurde ein spezielles Gestell aus Draht angefertigt und mit mehreren Stoffen überzogen.

Die Hinweise

Folgende Hinweise wurden im Clip vor der Performance preisgegeben:

  • Folge 1: "Sehen mit den Ohren, fliegen mit den Händen. Seit meiner Geburt steht meine Welt Kopf!"
  • Folge 1: "Es wird Zeit den Blickwinkel zu ändern, mutig zu sein. Denn ich bin die einzige meiner Art."
  • Folge 1: "Jahrelang habe ich meine Schallwellen ausgebreitet. Ich bin bereit das Echo einzuholen."
  • Folge 1: "Das ist nicht die größte Bühne, auf der ich stand."
  • Folge 1: "Ich weiß, wie es ist, nicht ernst genommen zu werden."
  • Folge 2: "Das ist nicht die größte Bühne, auf der ich stand."
  • Folge 2: "Als ich versuchte meine Flügel auszubreiten, verlor ich den Zug."
  • Folge 2: "Ich bin schüchtern, halte meine Liebe lieber versteckt."

Vermutungen von Jury und Zuschauern:

Die Jury vermuten drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können. Das waren die Überlegungen der Juroren:

  • Folge 1: Franziska Knuppe, Anni Friesinger, Claudia Pechstein
  • Folge 2: Franziska Knuppe, Annett Möller, Lena Meyer-Landrut

Und so sahen es die Zuschauer:

  • Folge 1: Olivia Jones, Shirin David, Helene Fischer, Lena Meyer-Landrut, Andrea Berg
  • Folge 2: Lena Meyer-Landrut

__________________

Wollen Sie noch mehr über "The Masked Singer" erfahren? Dann schauen Sie auf unserer umfangreichen Themenseite vorbei. Und auch weitere Informationen über andere TV-Sendungen haben wir für Sie parat.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen