09.03.2020 - 12:44

"Das ist keine Kritik" Zu alt zum Mutterwerden – Sabrina Mockenhaupt wehrt sich gegen Anfeindungen

Sabrina Mockenhaupt wird angefeindet, weil sie mit 39 Jahren schwanger ist. Nun sagt sie dazu ihre Meinung auf Instagram.

Foto: imago images / Rene Traut

Sabrina Mockenhaupt wird angefeindet, weil sie mit 39 Jahren schwanger ist. Nun sagt sie dazu ihre Meinung auf Instagram.

Sabrina Mockenhaupt wird zum ersten Mal Mutter. Eigentlich ein Grund zur Freude. Doch für manche ein Ärgernis, denn sie finden die Schwangere zu alt.

Die Ex-"Let’s Dance"-Teilnehmerin Sabrina Mockenhaupt ist 39 Jahre alt und mit ihrem ersten Kind schwanger. Während späte Schwangerschaften für die einen heutzutage zur Normalität gehören und sie sich mit der werdenden Mama freuen, dass sie dieses Glück noch erleben darf, ist das für die anderen hingegen ein Thema, das sie maßlos aufregt. Diese Erzürnung bekommt auch gerade die bekannte Langstreckenläuferin zu spüren. Doch Sabrina Mockenhaupt nimmt das nicht wortlos hin, sondern wehrt sich gegen die Anfeindungen.

Sabrina Mockenhaupt wegen Schwangerschaft mit 39 Jahren angefeindet – das geht ihr zu weit

Auf ihrem Instagram-Account veröffentlicht die 39 Jahre alte werdende Mutter gern Fotos von sich mit ihrem Babybauch. Tatsächlich erntet Sabrina Mockenhaupt dafür Hasskommentare. "Es ist nicht schön, so eine alte Mutter zu haben!" oder "Warum müssen heutzutage Frauen in diesem Alter Kinder bekommen?" lauten beispielsweise die fiesen Aussagen.

Daraufhin antwortete die angehende Mama nun ihren Hatern in einer Instagram-Story ganz diplomatisch: "Ich bin kritikfähig, aber das hat noch nicht einmal was mit Kritik zu tun." Darüber hinaus erklärte sie, dass sich eine frühere oder späte Mutterschaft nicht aussuchen ließe. Glücklicherweise bekommt Sabrina Mockenhaupt aber auch viel Zuspruch, denn viele User freuen sich für die einstige "Let’s Dance"-Kandidatin und gönnen ihr die Muttervorfreuden. Beispielsweise schreibt eine Userin bekräftigend und urteilsfrei: "Lass dir keinen Floh ins Ohr setzten, auch mit fast 40 wirst du eine Top Mama. Siehst super aus, fühle mit dir mit […]".

"Das geht die anderen Leute gar nichts an"

Ein anderer Kommentar spricht zwar für die schwangere 39-Jährige, greift aber zugleich die Frauen an, die anders als Sabrina Mockenhaupt, hingegen sehr jung schwanger werden: "Ich finde es besser wenn erwachsene Frauen Kinder kriegen anstatt 14-16-Jährige." Was der schwangeren Sportlerin vermutlich wohl besser gefallen wird, ist diese Meinung: "Und ich finde das geht ja eigentlich die anderen Leute auch gar nichts an oder so, ob man jetzt mit 40 oder mit 20 ein Baby kriegt [...]."

Dieses Jahr ist Sabrina Mockenhaupt leider keine Teilnehmerin bei "Let's Dance" wie im letzten Jahr. Doch auch ohne sie kommt es zu spannenden Momenten in der RTL-Sendung und folglich zu interessanten Artikeln auf unserer "Let's Dance"-Themenseite. Möchten Sie wissen, welche Unterhaltung gerade noch so im Fernsehen läuft, dann besuchen Sie unsere Themenseite TV-Sendungen.

Noch mal zurück zur beliebten Tanzsendung, an der auch Sabrina Mockenhaupt teilnahm. Kennen Sie eigentlich schon die vier Dinge, die man über die Tanzshow wissen muss? Falls nicht, lohnt sich ein Blick in unserer Video:

Let's Dance: Vier Dinge, die man über die Tanzshow wissen muss
Let's Dance: Vier Dinge, die man über die Tanzshow wissen muss

Ob sie da schon mit solchen Reaktionen rechnete, als "Let's Dance"-Nachwuchs Sabrina Mockenhaupt verkündete, dass sie schwanger ist?

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen