02.03.2020 - 15:02

In ihrem Zuhause in Los Angeles "Melrose Place"-Star Claudette Nevins mit 82 Jahren verstorben

Von

Claudette Nevins im Horrorfilm "The Possessed".

Foto: imago/United Archives

Claudette Nevins im Horrorfilm "The Possessed".

Claudette Nevins (1937-2020) ist tot. Die US-Schauspielerin ist bereits am 20. Februar im Alter von 82 Jahren in ihrem Zuhause in Los Angeles verstorben, wie ihre Familie mitteilt. Nevins habe sich zuvor in ambulanter Hospizpflege befunden. Die genaue Todesursache ist nicht bekannt.

In einem Nachruf wird die Schauspielerin als "unersättliche Leserin" mit einer Liebe fürs Theater, Filme, Kunstausstellungen und für alles beschrieben, was das Leben zu bieten habe. "Claudette war witzig, willensstark, unglaublich diszipliniert und unnachgiebig in ihrem Streben nach Exzellenz", heißt es unter anderem weiter. In bescheidenen Verhältnissen aufgewachsen, habe sie es geschafft, zu einer "eleganten, sprachgewandten und wunderschönen Frau" zu werden.

Eine lange Karriere

Nevins' Schauspielkarriere umspannt sechs Jahrzehnte. Dabei war sie neben dem Theater - auch am Broadway - vor allem in Film und Fernsehen erfolgreich. So war die Schauspielerin nicht nur in mehreren Episoden der beliebten 90er-Serie "Melrose Place" zu sehen, sondern auch in einzelnen Folgen anderer großer Serien wie "Ally McBeal", "Beverly Hills, 90210", "Dallas" oder auch "Magnum".

In dem Horrorfilm "The Possessed" (1977) spielte sie an der Seite von Harrison Ford (77). Es folgten zudem Rollen wie in "Der Feind in meinem Bett" neben Julia Roberts (52).

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe