27.02.2020 - 15:57

Alles ohne Männer Die "Girl-Power-Folge": "Alles was zählt" überrascht mit Special zum Weltfrauentag

Zum Weltfrauentag zeigt die RTL-Soap "Alles was zählt" eine Special-Folge ausschließlich über und mit Frauen.

Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Zum Weltfrauentag zeigt die RTL-Soap "Alles was zählt" eine Special-Folge ausschließlich über und mit Frauen.

Der 8. März gehört den Frauen – passend zu diesem Tag wird es eine "Alles was zählt"-Folge geben, die ausdrücklich die Damen ins Rampenlicht rückt.

Am 8. März steht alles im Zeichen der Ladys, denn es ist internationaler Frauentag. Weltweit wird an diesem Tag auf Frauenrechte und die Geschlechtergleichstellung aufmerksam gemacht. Dazu möchte auch die RTL-Serie "Alles was zählt" einen Beitrag leisten und verkündet eine Spezialfolge zu diesem Feiertag.

"Alles was zählt" strahlt Special-Folge anlässlich des Weltfrauentages aus

Das gab es bei der beliebten Vorabendserie noch nie: Zu Ehren des Weltfrauentages zeigt RTL eine ganz besondere "Alles was zählt"-Folge, die explizit die Frauen in den Fokus rückt, wie RTL nun bekanntgab. Auf was genau sich die Zuschauer bei diesem Special freuen dürfen:

  • Nur Schauspielerinnen spielen mit. Männer gibt es nicht zu sehen.
  • Selbst die Komparsen sind ausschließlich weiblich.
  • Einen eigen für diese Special-Folge kreierten Vorspann wird es geben.

Die außergewöhnliche Folge läuft am 6. März im TV. Wer so lang nicht warten kann oder möchte, schaut sie vorab schon bei TVNOW ab dem 28. Februar. Einen kleinen Vorgeschmack, was passieren wird, geben wir Ihnen schon: Bei Marie (Cheyenne Pahde), Nathalie (Amrei Haardt) und Lucie (Julia Wiedemann) steigt ein Mädelsabend mit Poolparty im "Steinkamp-Zentrum". Weit weniger ausgelassen geht es bei Simone, gespielt von Tatjana Clasing, zu. Sie möchte die BDE-Geschäftsführerin bestechen. Außerdem kommandiert Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) Ina (Franziska van der Heide) und Vanessa (Julia Augustin) heftig herum.

Wie wird die nur mit weiblichen Darstellern besetzte Folge zum Weltfrauentag ankommen?

Die Zuschauer werden bald noch urteilen, wie ihnen diese "Alles was zählt"-Sonderfolge zum Weltfrauentag gefallen hat. Im Hause RTL ist man schon jetzt hellauf begeistert und hält die Folge für eine gute Idee, da sie ein Signal für die Geschlechtergleichstellung setzt. Katharina Katzenberger, RTL-Executive Producerin, erklärte dazu: "Mit der Folge zum Weltfrauentag wollen wir ein Zeichen setzen für die Gleichberechtigung. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir bei allen unseren, von der UFA Serial Drama produzierten, täglichen Serien einen sehr hohen Frauenanteil in den Teams haben und wir haben uns sehr über die positive Resonanz, auch in unserem Haus, zu dieser besonderen Folge gefreut."

Nicht nur diese Serie gefällt Ihnen, Sie sind generell fernsehbegeistert? Dann könnte Ihnen unsere Themenseite TV-Sendungen zusagen. Sie möchten aber auf keinen Fall auf die geballte Frauenpower verzichten? Dann schalten Sie am 6. März ein. Sie können an diesem Tag nicht? Kein Problem, deswegen müssen Sie nicht auf die Special-Folge von "Alles was zählt" verzichten. Sehen Sie diese bei TVNOW.

Wie entstand eigentlich der Weltfrauentag? Mehr dazu gibt's im Video:

Internationaler Frauentag - So entstand der Weltfrauentag

Internationaler Frauentag - So entstand der Weltfrauentag

Beschreibung anzeigen

Auf Männer müssen Sie in der Special-Folge verzichten. Sowieso verzichten müssen Sie aber zurzeit auf den Schauspieler Tijan Njie, der aktuell für "Let's Dance" pausiert.

"Alles was zählt"-Schauspieler Sam Eisenstein hat 24 Kilo abgenommen

"Alles was zählt"-Schauspieler Sam Eisenstein hat 24 Kilo abgenommen

Beschreibung anzeigen
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen