25.02.2020 - 16:14

"Wirklich einsam" Späte Reue: Was Duane Chapman über seinen Heiratsantrag an Moon Angell sagt

Duane Chapman äußerte sich nun im Interview über seinen Heiratsantrag an seine Freundin Moon Angell.

Foto: imago images / ZUMA Press

Duane Chapman äußerte sich nun im Interview über seinen Heiratsantrag an seine Freundin Moon Angell.

Der öfffentliche Heiratsantrag von Duane Chapmann an Moon Angell hat sicherlich einige seiner Fans irritiert. Nun äußerte sich der Kopfgeldjäger zu dieser Aktion in einem Interview.

Duane Chapman, bekannt aus der erfolgreichen TV-Serie "Dog – Der Kopfgeldjäger", hat keine einfach Zeit hinter sich. Im Juni des vergangenen Jahres starb seine geliebte Frau Beth mit nur 51 Jahren an Kehlkopfkrebs. "Dog" betrauerte diesen Verlust sehr, auch in der Öffentlichkeit stand er zu seinen aufgewühlten Gefühlen. Doch schon bald soll der Kopfgeldjäger Trost in den Armen seiner langjährigen Assistentin Moon Angell gefunden haben – die gleichzeitig auch noch die beste Freundin seiner Frau gewesen sein soll. Schließlich ging es gar so weit, dass Duane Chapman seiner neuen Flamme einen Heiratsantrag machte – in der Öffentlichkeit! Warum "Dog" diesen Heiratsantrag nun bereut, verriet er in einem Interview.

Duane "Dog" Chapman: "Ich war einfach in diesen Traum verliebt"

Die Ereignisse des letzten Jahres scheinen für den Kopfgeldjäger etwas viel gewesen und ihm über den Kopf gewachsen zu sein. Nach dem Tod seiner Ehefrau Beth soll er zu Beginn des neuen Jahres mit seiner langjährigen Assistentin Moon Angell angebandelt haben, sehr zum Mißfallen seiner Tochter Lyssa Chapman. Die 32- Jährige äußerte sich Anfang Januar deutlich negativ auf Twitter über die neue Liaison ihres Vaters mit dieser Frau: "Was tust du, wenn jemand, der deine Familie durch die Beziehung mit deinem Bruder kennengelernt hat, deinen Vater zu daten versucht, nachdem deine Stiefmutter gestorben ist?"

Der Höhepunkt war sicherlich erreicht als Duane Chapman seiner Moon Angell in einer TV-Sendung einen inoffiziellen Heiratsantrag machte. Im Interview mit "ET" sprach der 67- Jährige nun über seine Beweggründe für diese Aktion. Er sagte, er sei vor ihr auf die Knie gegangen, weil sie Beth eben sehr gut kannte und er wirklich einsam sei. "Ich war einfach in diesen Traum verliebt", gab er zu. Nach dieser doch sehr außergewöhnlichen Situation sah er allerdings ein, dass er wohl unüberlegt gehandelt habe: "Ich habe sie aber ganz schön in Verlegenheit gebracht und das hätte ich nicht tun dürfen."

Duane Chapman gestand zudem in dem Interview ein, dass er den Tod seiner geliebten Beth noch lange nicht überwunden habe. "Wenn du einen Ehepartner, einen Mann oder eine Frau verlierst, suchst du wieder nach so etwas", gab er zu. So betonte der TV-Star aber auch, dass es wohl "langsam Zeit" wäre, wieder zu daten.

___________________

Von diesen Stars mussten wir uns 2020 bereits verabschieden:

Für weitere interessante Artikel rund um beliebte Promis und bekannte Fernsehsendungen schauen Sie gerne auf unserer Themenseite TV-Sendungen vorbei.

Und etwas für's Herz:

Ehepaar feiert 68ten Hochzeitstag

Ehepaar feiert 68ten Hochzeitstag

Beschreibung anzeigen
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen