03.02.2020

Beim Super Bowl 2020 Disney gibt einen ersten Vorgeschmack auf seine Marvel-Serien

Von

Muss sich auf sein zukünftiges Superheldenleben als Captain America vorbereiten: Sam Wilson alias Falcon (Anthony Mackie).

Foto: Marvel Studios 2016

Muss sich auf sein zukünftiges Superheldenleben als Captain America vorbereiten: Sam Wilson alias Falcon (Anthony Mackie).

Disney hat die lächerlich teuren Werbesekunden während des Super Bowls 2020 so ergiebig wie möglich genutzt. Während eines 30-sekündigen Clips lieferte der Branchengigant gleich zu allen drei seiner Marvel-Serien erste Einblicke, die bald schon ("Coming Soon") auf dem hauseigenen Streamingdienst Disney+ erhältlich sein sollen. Und so gibt es nach "Avengers: Endgame" ein Wiedersehen mit Falcon, Winter Soldier, Vision, Scarlet Witch, Loki, und - für deutsche Zuschauer besonders schön - auch ein gewisser Helmut Zemo ist kurz zu erspähen.

Letzterer tauchte erstmals und bislang auch einzig in "The First Avenger: Civil War" auf. Als Normalo-Bösewicht glänzte damals Daniel Brühl (41), der in der Serie "The Falcon and The Winter Soldier" erneut in die Rolle schlüpfen wird. In der kurzen Szene des Super-Bowl-Spots hält ihm Bucky Barnes (Sebastian Stan, 37) alias Winter Soldier eine Waffe an den Kopf. Er hat aber, wie die anschließende Szene mit der Enthüllung von Brühls Gesicht zeigt, vorher die Patronen herausgenommen. Falcon (Anthony Mackie, 41) übt sich derweil in seiner neuen Rolle als Captain America - dessen Schildwurf scheint ihm schon ganz gut zu gelingen.

Avantgarde und abgedreht

Die visuell anspruchsvollste Serie ist auf den ersten Blick "WandaVision" mit Elizabeth Olsen (30, Wanda Maximoff) und Paul Bettany (48, Vision). Marvel-Boss Kevin Feige (46) bezeichnete die limitierte Serie als eine Mischung aus "klassischer Sitcom" und "Marvel Epos", während Darsteller Bettany sie als "super Avantgarde und abgedreht" betitelte. Die ersten Eindrücke bestätigen dies, scheinen die beiden Hauptdarsteller darin doch durch alle Epochen der Fernsehunterhaltung zu springen.

Den kürzesten Anteil der Vorschau hat "Loki" abbekommen. Dafür gebührt dem Titel-Antihelden (Tom Hiddleston, 38) aber das letzte Wörtchen: "Ich werde diesen Ort dem Erdboden gleichmachen", so seine vollmundige, diabolische Ansage. "The Falcon and The Winter Soldier" und "WandaVision" sollen noch 2020 erscheinen, "Loki" ist für 2021 angedacht. Zu der angeblich ebenfalls geplanten "Hawkeye"-Serie gab es indes noch nichts zu sehen.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen