01.02.2020

Deutliche Mehrheit Royale Mode-Ikone: Herzogin Kate sticht Meghan aus

Von

Der Mode-Stil von Herzogin Kate (l.) kommt bei den Briten besser an als der von Herzogin Meghan

Foto: imago images / i Images

Der Mode-Stil von Herzogin Kate (l.) kommt bei den Briten besser an als der von Herzogin Meghan

Herzogin Meghan (38) wurde 2019 im "Year in Fashion"-Bericht der Mode-Suchmaschine Lyst zur mächtigsten Stil-Ikone der Welt gekürt. Doch in der Welt der Royals hat ihr Herzogin Kate (38) den Rang abgelaufen. Die Ehefrau von Prinz William (37) ist die royale Mode-Ikone und rangiert mit deutlichem Vorsprung auf Platz eins. Das haben Untersuchungen der Fashion Retail Academy ergeben, wie britische Medien berichten.

Auch die Queen mischt mit

Demnach kommt Herzogin Kate auf 47,8 Prozent aller Stimmen, während Meghan sich mit 20,1 Prozent begnügen muss. Außerdem ist Kate bei den verschiedenen Zielgruppen gleichermaßen beliebt. Ihre Werte rangieren zwischen 45 und 50 Prozent. Meghan wiederum punktet vor allem bei den unter 45-Jährigen. Ihr Einfluss auf die über 55-Jährigen sei kaum vorhanden, wie die Recherche ergab. Weniger als zehn Prozent haben angegeben, vom Stil der Herzogin von Sussex beeinflusst zu sein. Hier kommt Kate auf 47,33 Prozent.

Platz drei sichert sich Queen Elizabeth II. (93) selbst, was sie ihren bunten Mantelkleidern und den dazu passenden Hüten zu verdanken hat. Bei den royalen Männern hat in Sachen Styling hingegen Prinz Harry (35) die Nase vorn, er liegt vor seinem Bruder William. Harry überzeugt modisch am meisten die 18- bis 24-Jährigen. William hat mit seinem Stil dafür bei den über 55-Jährigen die Nase vorn.

Insgesamt zeigt die Untersuchung, dass ein Fünftel aller Briten vom royalen Style beeinflusst wird - und der Prozentsatz ist bei Frauen wie Männern gleich.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen