01.02.2020

Drei Shows hintereinander sind "zu viel" Madonna muss schon wieder Konzerte absagen

Von

Madonna bei einem Auftritt in New York

Foto: JStone/Shutterstock

Madonna bei einem Auftritt in New York

Madonna (61) muss auf Anraten ihrer Ärzte weitere Shows ihrer "Madame X"-Tour absagen. Das verkündete die 61-Jährige auf Instagram. Dort schrieb sie an ihre Fans: "Wie ihr alle wisst, habe ich mehrere Verletzungen und musste Shows absagen, um mir Zeit zum Erholen zu nehmen." Nun werde sie zwei weitere Konzerte streichen, am 4. und 11. Februar im Palladium in London, heißt es weiter. Drei Auftritte hintereinander seien "zu viel für meinen Körper und meine Ärzte bestehen eigentlich darauf, dass ich mir nach jeder Show einen Tag frei nehme, aber ich glaube, ich schaffe es, wenn ich zwei Shows hintereinander mache, dann ruhe ich mich aus!"

Zudem schrieb die Sängerin über die Tour, es sei "ein Wunder, dass ich so weit gekommen bin". Viel habe damit zu tun, dass sie jeden Tag sechs Stunden Reha-Training mache: "Drei Stunden vor und drei Stunden nach der Show mit mehreren Therapien." Sie sei auf flache Schuhe umgestiegen, so Madonna, verschiedene Teile der Show wurden zudem geändert: "Das hat enorm geholfen, aber ich muss trotzdem vorsichtig sein und natürlich ist Ruhe die beste Medizin." Am Ende ihres Statements entschuldigte sich Madonna bei ihren Fans.

Viele Konzerte gestrichen

Madonna hatte 14 Auftritte in London geplant. Bereits zuvor musste sie auf ihrer Tour zehn Konzerte streichen. Die 61-Jährige kämpft angeblich mit einer Hüft- und Knieverletzung. Im Februar und März sind Shows in Paris geplant.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen