30.01.2020 - 07:48

Im November ist Schluss Moderatorin Petra Gerster hört bei den ZDF-Nachrichten "heute" auf

Petra Gerster mit ihrem Ehemann, dem Publizisten Christian Nürnberger: Nach dem Aus der Moderatorin beim "heute"-Nachrichtenmagazin werden die beiden sicher noch mehr Zeit füreinander haben.

Foto: imago images / Hartenfelser

Petra Gerster mit ihrem Ehemann, dem Publizisten Christian Nürnberger: Nach dem Aus der Moderatorin beim "heute"-Nachrichtenmagazin werden die beiden sicher noch mehr Zeit füreinander haben.

Der Abschied der TV-Moderatorin von den "heute"-Nachrichten steht im Herbst bevor. Petra Gerster hört bei der ZDF-Sendung nach über 20 Jahren auf – aus folgendem Grund...

Seit 1998 ist Petra Gerster Nachrichtensprecherin der ZDF-Sendung "heute" – ein bekanntes Gesicht, das uns stets über aktuelle Themen informiert. Doch nun gab die TV-Moderatorin ihr Aus bekannt.

Petra Gerster wird als "heute"-Sprecherin aufhören

Es dauert ja zum Glück noch etwas bis dahin, doch im November hat sie dann ihren letzten Auftritt bei den ZDF-"heute"-Nachrichten, wie "Der Tagesspiegel" berichtete. Zu dem sagte Petra Gerster: "Wenn ein Vertrag ausläuft, ist das Arbeitsverhältnis beendet. Ich höre im November auf beim ZDF." Dann kann die Moderatorin in Pension gehen, weil sie die Regelaltersgrenze für den Renteneintritt von 65 Jahren schon erreicht hat.

Ein Nachfolger ist derzeit noch nicht bekannt

Aufgrund der längeren Zeit, in der Petra Gerster noch die Nachrichten im ZDF täglich um 19 Uhr moderieren wird, war die Beantwortung der Nachfolgerfrage noch nicht akut. Derzeit wissen wir also nicht, wer uns künftig neben den beiden anderen Moderatoren Barbara Hahlweg und Christian Sievers durch die Sendung führen wird.

Mit ihrem Ausscheiden beim ZDF endet für Petra Gerster eine lange Zeit beim Zweiten Deutschen Fernsehen. Denn dort moderierte sie nicht nur für eine ganze Weile die Hauptnachrichten. Die aus Worms stammende 65-Jährige hat seit 1989 bei dem Sender gearbeitet. Zuerst war sie als Redakteurin und Moderatorin bei "ML Mona Lisa", einem Frauenjournal, tätig.

Das Nachrichtenmagazin "heute" informiert über brisante Themen aus der ganzen Welt. Es gibt ähnliche Formate, die Ihnen gefallen könnten. Zudem hält das Fernsehen jede Menge Unterhaltungssendungen mit zahlreichen Prominenten bereit. Wenn Sie sich fragen, was Sie noch schauen könnten, dann sehen Sie sich unsere Themenseite TV-Sendungen an und holen Sie sich Anregungen.

Wenn Moderatorinnen oder Moderatoren Zuschauer jahrelang durch eine Sendung führen, gewöhnt man sich an sie. Oftmals gibt die moderierende Person der TV-Sendung zusätzlich noch einen ganz bestimmten Wert. Umso bitterer ist es dann, wenn langjährige Moderatorinnen, wie jetzt auch Petra Gerster, aufhören. Erst Ende letzten Jahres gab es eine ähnliche Ankündigung, die einige Zuschauer wohl wehmütig gestimmt hatte. Es hieß: Moderatorin Birgit Schrowange hört mit "Extra" auf.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen