29.01.2020 - 07:02

US-Star feiert 75. Geburtstag Tom Selleck: "Magnum", Moustache und Avocados

Von

Schauspieler Tom Selleck und Jillie Mack sind seit mehr als 30 Jahren verheiratet

Foto: Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Schauspieler Tom Selleck und Jillie Mack sind seit mehr als 30 Jahren verheiratet

Neben dem verstorbenen Schauspieler Burt Reynolds (1936-2018) ist er der andere große (1,93 Meter) US-Star, der den dunklen Schnauzbart - auch Moustache genannt - populär und gleichzeitig zum Markenzeichen machte: Tom Selleck. Bis heute hält der 1945 in Detroit, Michigan, geborene Künstler an seinem Style fest. Die Hawaii-Hemden, mit denen er in der Kultserie "Magnum" (1980-1988) zum Star wurde, hat er allerdings abgelegt. Am heutigen Mittwoch (29.1.) feiert Selleck seinen 75. Geburtstag.

Ermittler, Vater und Lover

Nachdem er sich als smarter Privatdetektiv Thomas Magnum einen Namen gemacht und etliche Auszeichnungen - darunter Emmy und Golden Globe - abgesahnt hatte, festigte Selleck seinen Ruf als charmanter Frauenschwarm mit Filmkomödien wie "Noch drei Männer, noch ein Baby" (1987) oder "Drei Männer und eine kleine Lady" (1990). Auch in der Erfolgsserie "Friends" (1994-2004) war er zwischen 1996 und 2000 in zehn Folgen in einer wiederkehrenden Rolle zu sehen. Er spielte als Dr. Richard Burke einen Ex-Freund von Monica Geller (Courteney Cox, 55) und Freund ihrer Eltern.

Seit 2005 war Selleck in der Titelrolle der Fernsehfilmreihe "Jesse Stone" zu sehen - aus dem Schnauzbart wurde ein Henriquatre. In bislang neun Ausgaben verkörperte er darin den Polizeichef in Paradise, einem kleinen und scheinbar ruhigen Hafenstädtchen in Neuengland, Massachusetts. Nach seiner Scheidung und seiner Entlassung wegen Trunkenheit im Dienst beim Morddezernat in Los Angeles wechselte er dorthin. Doch das Leben in Paradise ist nicht so himmlisch und gewaltfrei wie Jesse Stone gehofft hatte. Die bislang letzte Episode "Lost in Paradise" wurde 2015 ausgestrahlt.

Ebenfalls einen Polizeichef und die Hauptrolle spielt Selleck in einer TV-Krimiserie. "Blue Bloods - Crime Scene New York" wird seit 2010 produziert und ausgestrahlt.

Auch privat mag er Waffen

Selleck setzt auch privat auf Waffen. Er war sogar Mitglied des Vorstands der National Rifle Association (NRA) und von 2003 bis 2018 als Nachfolger von Schauspieler Charlton Heston (1923-2008) Sprecher der Organisation.

Dafür ist sein Beziehungsleben relativ unspektakulär. Von 1970 bis 1982 war Selleck mit dem früheren US-Model Jacqueline Ray (67) verheiratet. Sie brachte einen Sohn (geb. 1966) mit in die Ehe; der Schauspieler adoptierte ihn. Fünf Jahre nach der Scheidung heiratete Selleck 1987 zum zweiten Mal. Mit seiner zweiten Ehefrau, der britischen Schauspielerin Jillie Mack (62), bekam er 1988 Tochter Hannah (31), eine Profi-Springreiterin. Das Ehepaar lebt schon lange auf einer 65 Hektar großen Avocado-Farm in Hidden Valley im kalifornischen Ventura County.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen