23.01.2020 - 15:26

Christian Ude bewegt Joseph Hannesschläger: So verbrachte er seine letzten Stunden

Christian Ude besuchte Joseph Hannesschläger im Hospiz und berichtet sehr bewegend von den letzten Momenten, die er mit dem beliebten Schauspieler teilen konnte.

Foto: imago images / Sven Simon

Christian Ude besuchte Joseph Hannesschläger im Hospiz und berichtet sehr bewegend von den letzten Momenten, die er mit dem beliebten Schauspieler teilen konnte.

Der beliebte "Rosenheim Cops"-Schauspieler Joseph Hannesschläger ist im Alter von 57 Jahren an seinem Krebsleiden verstorben. Sein Freund Christian Ude berichtet mit bewegenden Worten von ihrem letzten Treffen.

Die Fans des Schauspielers Joseph Hannesschläger hofften und bangten, doch leider vergebens. Der beliebte Darsteller aus der ZDF-Serie "Die Rosenheim Cops" verstarb am Montag, den 20. Januar, an seiner Krebserkrankung. In seinen letzten Stunden begleitete ihn seine Ehefrau Bettina, doch auch sein Freund, Münchens Ex-Oberbürgermeister Christian Ude, besuchte ihn im Hospiz. Auf seiner Facebook-Seite postete Ude ein gemeinsames Foto und schildert die letzten Momente, die er mit Joseph Hannesschläger verbrachte.

Joseph Hannesschläger: Christian Ude spricht über die letzten gemeinsamen Stunden

Der 72-jährige Politiker besuchte Joseph Hannesschläger mehrfach im Krankenhaus und auch später im Hospiz. Kurz bevor der beliebte TV-Star verstarb, war Christian Ude noch einmal bei ihm und ein Foto von Ude, Joseph Hannesschläger und Edith Ude entstand. Der Politiker postete dieses Bild mit herzergreifenden Worten auf Facebook.

"Er ließ sich nicht unterkriegen"

"Nun ist er von uns gegangen. Gestern war ich noch bei ihm, kurz vor Einbruch der Dunkelheit. Heute früh erreichte mich im Morgengrauen die Nachricht von seinem Tod. Selten habe ich das Sterben eines Menschen so nah und intensiv mitbekommen", schreibt Christian Ude in den ersten Zeilen. Gerne hätte der Schauspieler noch seine Gedanken und Erlebnisse in einem Buch festgehalten. Für seine Familie und für seine Freunde. Doch am Ende reichte die Kraft nicht mehr: "Er ließ sich nicht unterkriegen, auch wenn er sich keine Illusionen machte. Hoffnungen aber schon: schreiben können zum Beispiel. Dann der letzte Sonntag im Hospiz: die Lähmung des rechten Armes. Zum ersten Mal erzähltest Du Edith und mir, dass der Tod auch eine Erlösung sein könne. Aber vorher wolltest Du noch einiges regeln."

"Du hast gelächelt, als ich Dir über Deine Haare strich"

Bei Udes letztem Besuch am Sonntag im Hospiz ahnte er, dass es das letzte Treffen zwischen den beiden Freunden sein könnte. Joseph Hannesschläger war bereits schon deutlich von seinem Krebsleiden gezeichnet: "Gestern konnte ich noch zu Dir sprechen, lieber Joseph, aber keine Antwort erwarten. Immerhin Reaktionen. Du warst so ruhig, so entspannt, so friedlich. Und Du hast gelächelt, als ich Dir über Deine Haare strich, die nach der Chemotherapie wieder wuchsen. Ich ahnte, dass das der Abschied gewesen sein könnte. Heute nach sieben erfuhr ich: er war es.“

Joseph Hannesschläger: Ein Rückblick
Joseph Hannesschläger: Ein Rückblick

Der SPD-Politiker soll auch die Trauerrede auf der öffentlichen Trauerfeier für Joseph Hannesschläger halten. "Ich werde erzählen, mit welcher Tapferkeit Joseph dem Ende entgegenging. Dass er die Hoffnung nie verlor, obwohl er mit unglaublicher Nüchternheit die Situation erfasst hatte“, so Christian Ude.

Von diesen Prominenten mussten wir uns 2020 bereits verabschieden:

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe