23.01.2020

Mit Paris Jackson, Gigi Hadid und Co. Jean Paul Gaultier: Großer Star-Rummel bei letzter Laufsteg-Show

Von

Jean Paul Gaultier verabschiedete sich in Paris vom Laufsteg

Foto: imago images/UPI Photo

Jean Paul Gaultier verabschiedete sich in Paris vom Laufsteg

Der französische Modeschöpfer und Gründer des gleichnamigen Modeunternehmens Jean Paul Gaultier (67) macht nie wieder Haute Couture. Er verabschiedete sich am Mittwochabend im Pariser Théâtre du Châtelet vom Laufsteg. Noch einmal durften die Fans bei einer letzten Modenschau seine Kreationen bewundern - das ließen sich auch zahlreiche Stars nicht entgehen.

Viele Stars auf und vor der Bühne

Präsentiert wurden die Outfits, die an seine bekanntesten Entwürfe der vergangenen 50 Jahre erinnerten, von jeder Menge Topmodels. Unter anderem liefen über den Catwalk: Gigi Hadid (24), Bella Hadid (23), Karlie Kloss (27), Irina Shayk (34), Winnie Harlow (25), Jourdan Dunn (29) und Paris Jackson (21).

Aber auch Gaultier-Musen wie Yasmin Le Bon (55) und Dita Von Teese (47), Fanny Ardant (70), Estelle Lefébure (53) und Rossy de Palma (55) ließen sich den Auftritt zum Abschied nicht nehmen. Gleiches galt für die Sängerinnen Amanda Lear (80) und Mylène Farmer (58), die er früher ausstattete.

Doch nicht nur auf dem Laufsteg wimmelte es nur so vor Prominenz. Auch unter den Gästen waren zahlreiche bekannte Gesichter wie Carla Bruni-Sarkozy (52), Eva Herzigova (46), Laetitia Casta (41) oder Sänger Mika (36).

Abschied ohne Madonna

Ob Sängerin Madonna (61) an der Abschiedsshow teilnehmen würde, darüber war im Vorfeld viel spekuliert worden. Jean Paul Gaultier hatte für sie einst den legendären Spitzen-BH entworfen. Doch der US-Star erschien nicht. Stattdessen performte der britische Sänger Boy George (58) als musikalischer Act.

Angekündigter Rückzug

Vor wenigen Tagen hatte Gaultier via Twitter persönlich angekündigt, sich mit der Haute-Couture-Show anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums aus der Modewelt zurückziehen zu wollen: "Diese Show, die 50 Jahre meiner Karriere feiert, wird zudem meine letzte sein", schrieb Gaultier zu einem Video von sich, das ihn gut gelaunt am Telefon zeigte.

Mit seiner weltberühmten Marke wird es selbstredend weitergehen, es sei dafür auch schon ein neues Konzept ausgearbeitet worden - "aber darüber spreche ich später". 1978, im Alter von 26 Jahren, gründete Gautier sein heute weltberühmtes Label, in der Modebranche ist er bereits seit 1970 tätig gewesen.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen