20.01.2020 - 15:38

Familie geht vor "The Biggest Loser"-Kandidat Jan gibt Abnehmtraum für seine kranke Tochter auf

Bei "The Biggest Loser" kämpfen Übergewichtige immer sonntags um 17:30 Uhr auf Sat.1 um Sieg und Gewichtsverlust. Auch Kandidat Jan Habeck wagte dieses Experiment, doch er scheiterte, weil seine Tochter erkrankte.

Foto: SAT.1

Bei "The Biggest Loser" kämpfen Übergewichtige immer sonntags um 17:30 Uhr auf Sat.1 um Sieg und Gewichtsverlust. Auch Kandidat Jan Habeck wagte dieses Experiment, doch er scheiterte, weil seine Tochter erkrankte.

Die Sendung "The Biggest Loser" war seine Chance, endlich ein Normalgewicht erreichen zu können, um für sein Kind ein Vorbild zu sein. Doch was hilft jedes abgenommene Kilo, wenn zuhause die kranke Tochter leidet. Aus diesem Grund traf Teilnehmer Jan eine Entscheidung…

Gestern Nachmittag konnten die Zuschauer gespannt vor dem Fernseher auf Sat.1 die zweite Camp-Woche bei "The Biggest Loser" mitverfolgen. Tränenreich und mit Kräfte zehrenden Sporteinheiten wurde wieder abgenommen. Auch Kandidat Jan gab wieder sein Bestes und verlor an Gewicht. Trotzdem verließ er am Ende die Abnehm-Show – auf eigenen Wunsch, denn seine kleine Tochter ist krank, und er wollte bei ihr sein.

Abgang bei "The Biggest Loser": Kandidat Jan geht für seine Tochter

Mit 152,1 kg und seinem Traum am Ende der Reise zwischen 90 und 100 kg zu wiegen, zog Kandidat Jan Habeck in das "The Biggest Loser"-Camp ein. Er wollte alles geben, um sein Ziel zu erreichen. Bisher schlug er sich auch ziemlich gut und die Kilos begannen zu purzeln. Dazu gewann der Bielefelder sogar einen Trainingswettkampf und eine Challenge. Doch nichts davon konnte den 26-jährigen Familienvater so richtig aus seinen Gedanken reißen. Diese waren nämlich die ganze Zeit über bei seiner kleinen Tochter Aliyah, die erkrankt ist. In einer vergangenen Folge sagte er bereits: "Ich denke immer an meine kleine Tochter, sie gibt mir auch Kraft. [...] Im Kopf bin ich definitiv nicht angekommen, nein, das sage ich ganz ehrlich. Ich bin eigentlich fast gar nicht hier mit dem Kopf."

Mit diesem Leiden zog er sich auch durch die zweite Camp-Woche. Doch dann hielt der besorgte Vater es nicht mehr aus und entschied sich dazu, seine Teilnahme bei "The Biggest Loser" zu beenden, um für seine Tochter da sein zu können. Deswegen wendete er sich vor dem großen Wiegen am Ende jeder "Biggest Loser"-Folge an die Camp-Chefin Christine Theiss und sprach mit ihr unter vier Augen. Mit den Worten "Ich bin ganz offen. Ich habe große Sorge um meine Tochter zu Hause, da sie krank ist. Es fällt mir sehr, sehr schwer, mich auf die ganze Sache zu konzentrieren. Ich möchte lieber bei ihr sein [...]. Ich möchte nach Hause." versuchte er, ihr seine Situation klarzumachen. Mit Erfolg, denn die Camp-Chefin konnte seinen Wunsch verstehen.

"The Biggest Loser"-Teilnehmer Jan geht – dafür darf Tülay bleiben

Christine Theiss verkündete die Neuigkeit nach dem Wiegen aller Kandidaten. Mit dieser Nachricht sorgte sie bei der 25-jährigen Kandidatin Tülay für Erleichterung. Sie hätte aufgrund ihres zu geringen Gewichtsverlustes neben dem 23-jährigen Joell, der mit einer Gewichtsabnahme von nur 500 Gramm das schlechteste Ergebnis auf der Waage hatte, gehen müssen. Doch weil Jan freiwillig ausschied, durfte sie bleiben.

Für Jan wurde das Abnehmen zur Nebensache als Tocher Aliyah erkrankte

Jan trat also mit 141,2 kg – immerhin über 10 kg weniger – die Heimreise an, um in der schweren Zeit bei seiner kranken Tochter sein zu können. In der Sendung ließ der schwergewichtige Einzelhandelskaufmann nicht allzu viel darüber verlauten, um welche Leiden es sich bei seiner kleinen Tochter handele. Nur einmal sprach er von einem "Nierenleiden". Im "Bild"-Interview erzählte er mehr: "Es hat mit normalen Krankheitssymptomen angefangen. Dann hat sich herausgestellt, dass sie sich einen schweren Infekt eingefangen hatte, der ihre Niere angegriffen und Blutplättchen im Körper zerstört hatte." Die Kleine musste sogar ins Krankenhaus und eine Bluttransfusion über sich ergehen lassen, teilte Jan Habeck weiter mit.

Für den "The Biggest Loser"-Teilnehmer stand mit der Erkrankung seiner Tochter schnell fest: "Ich lebe natürlich für meine Prinzessin und in dieser Zeit, die sehr schwer für uns alle war, wollte ich an ihrer Seite im Krankenhaus sein." Darum setzte er zielgerichtet seine Priorität und verließ das Camp für seine Tochter. Für ihn stand in diesem Moment fest: "Das Abnehmen und alles Drumherum ist dann natürlich nur Nebensache." Auch nach seinem Ausstieg ist er sich sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Beim Abnehmen bleibt er aber dennoch weiterhin dran und versucht mit Joggen sein Gewicht zu reduzieren. Über den Zustand seiner über alles geliebten Tochter verkündete er glücklicherweise: "Sie muss regelmäßig zur Kontrolle, aber ihre Werte sind stabil. Momentan geht es ihr gut und sie ist sehr verspielt."

In der gestrigen Sendung war es der freiwillige Ausstieg von Jan, der für Aufsehen sorgte. Eine Folge davor war das Highlight ein gigantischer Gewichtsverlust: So einen Rekord gab es noch nie bei "The Biggest Loser"!

Wenn Sie mitverfolgen möchten, wie die restlichen Kandidaten weiterhin abnehmen, sollten Sie Sonntag um 17:30 Uhr auf Sat.1 einschalten. Da bis dahin noch etwas Zeit bleibt, könnten Sie schauen, ob Sie vielleicht weitere interessante Fernsehunterhaltung finden. Besuchen Sie dafür doch einmal mal unsere Themenseite TV-Sendungen.

Übrigens: Es gibt auch einige Promis, die ordentlich abgespeckt haben. Welche, das erfahren Sie in unserer Video-Playlist:

Promis, die abgenommen haben
Promis, die abgenommen haben
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen