17.01.2020

Kaum wiederzuerkennen? Verona Pooth schockiert ihre Fans mit Badezimmer-Selfie

Verona Pooth lässt auf Instagram manchmal tief blicken.

Foto: imago images / Lumma Foto

Verona Pooth lässt auf Instagram manchmal tief blicken.

Verona Pooth sorgt immer wieder für Gesprächsstoff – nicht zuletzt mit heißen Schnappschüssen auf ihrem Instagram-Account. Derzeit weilt sie in Dubai. Eines ihrer Bilder schien ihre Follower sehr zu erstaunen.

Die Moderatorin Verona Pooth (51) scheint sich momentan in den warmen Gefilden Dubais aufzuhalten. Dank ihres Instagram-Accounts hält sie ihre Fans und Follower natürlich auf dem Laufenden, womit sie gerade ihre Zeit verbringt oder welche Outfits bei der Unternehmerin gerade angesagt sind. Eines von Veronas letzten Fotos scheint manchen ihrer Fans jedoch etwas schockiert zu haben.

Verona Pooth: "Botox-Werbung"

Auf ihrem Dubai-Selfie lässt die 51-Jährige tief blicken. Sie posiert in einem tief ausgeschnittenen Sport-BH und trägt dazu eine eng anliegende, rosafarbene Hose. Anscheinend zeigt sie das Foto beim Zähneputzen, denn sie hält eine elektrische Zahnbürste in der Hand.

Passend zum Bild hat Verona Pooth den Kommentar verfasst: "Saubere Zähne und eine schnelle Trainingseinheit...yes: So sehe ich ungeschminkt aus!"

Die Resonanz ihrer Fans und Follower fällt gemischt aus. So schreibt ein User ganz begeistert: "Verona, auch in Dubai machst Du eine Traumfigur und megasexy bist Du auch!" Doch es gibt auch Fans, die eher verhalten bis fast schockiert auf ihr Dubai-Selfie reagieren. Sie vermissen nämlich eine gewisse Gesichtsmimik – und glauben, den Grund dafür in zu viel verwendetem Botox zu finden. "Als würde da eine Puppe stehen,“ heißt es etwa über den Anblick des aalglatten Gesichts des Werbemodels. Manche schreiben gar, sie hätten ihren Star fast nicht mehr wiedererkannt. "Nix Echtes mehr" oder auch "Eher Botox-Werbung" lauten die Kommentare unter dem Post.

"Alles ist ein bisschen getuned"

Auf Instagram äußert sich Verona Pooth nicht zu den gemischten Kommentaren, die sich mit ihren vermeintlich getätigten "Nachbesserungen" beschäftigen. In der TV-Sendung "6 Mütter" sagte Verona Pooth im letzten Jahr allerdings über sich selbst: "Natürlich habe ich tausend kleine Tricks drauf. Aber auf der anderen Seite ist es auch nicht so, dass ich sage: "Ich bin Natur pur". Nicht, dass ich nichts gemacht habe. Also, ich bin wie ich bin. Alles ist ein bisschen getuned.“

Ergänzend sagte die Moderatorin damals: "So Puppengesichter (...), das ist nicht mein Look.“ Einige ihrer Fans finden anscheinend, dass dieser Punkt allerdings doch so langsam erreicht wird...

________________

Verona Pooth gab sich im letzten Jahr die Ehre bei "Bares für Rares". Und auch auf der Spendengala "Ein Herz für Kinder" zeigte sie sich offenherzig in Posing-Laune.

Für weitere interessante Artikel rund um beliebte Fernsehsendungen und bekannte Promis schauen Sie doch gerne auf unserer Themenseite TV-Sendungen vorbei.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen