16.01.2020

Staffel-Start am 30. Januar "Germany's next Topmodel" 2020: Das sind Heidi Klums Kandidatinnen

Von

Heidi Klum sucht 2020 bereits zum 15. Mal "Germany's next Topmodel"

Foto: carrie-nelson/ImageCollect

Heidi Klum sucht 2020 bereits zum 15. Mal "Germany's next Topmodel"

Ab dem 30. Januar sucht Model-Mama Heidi Klum (46) zum 15. Mal "Germany's next Topmodel" auf ProSieben. Die 38 Kandidatinnen der Casting-Show stehen nun fest. Unter ihnen sind zum Beispiel ein Transgender-Model, ein Mädchen ganz ohne Körperbehaarung, ein Tattoo-Fan und eine Tierschutz-Aktivistin.

Transgender-Outing mit 18 Jahren

"Auch in dieser 15. Staffel von #GNTM freue ich mich auf Diversity und viele unterschiedliche Persönlichkeiten und Charaktere im Cast", freut sich Heidi Klum in einer Pressemitteilung des Senders. Und vielfältig sind die Kandidatinnen in diesem Jahr allemal. Allen voran die 21-jährige Lucy aus Kassel, die sich mit 18 Jahren als Transgender outete und sich nun nicht mehr verstecken will. "Ich gehe sehr, sehr locker mit diesem Thema um", sagt sie im Interview mit ProSieben und erzählt auch gleich von ihrem Freund, mit dem sie seit einem Jahr zusammen ist. Nach dem dritten Date erzählte sie ihm von ihrer Verwandlung.

Keine Haare am Körper, dafür aber sieben Perücken

Außergewöhnlich ist auch die Geschichte von Julia aus Schweinfurt. Die 20-Jährige leidet an der Autoimmunkrankheit Alopecia, die Haarausfall am ganzen Körper zur Folge hat. Ihre insgesamt sieben Perücken haben alle möglichen Farben und Julia liebt es, von Blond über Braun bis hin zu Rosa zu wechseln. "Es war schon hart am Anfang für mich", berichtet die Kandidatin. Mittlerweile komme sie aber gut mit ihrer Situation klar und poste sogar Bilder "oben ohne", also ohne ihre geliebte Perücke, in den sozialen Netzwerken. Ihr öffentlicher Auftritt mit Glatze bei "GNTM" ist allerdings eine Premiere, wie sie offenbart.

Tattoos am ganzen Körper - mit einem Konzept

Den Körper der 24-jährigen Mareike zieren großflächige Tattoos, die sie insgesamt ganze 24.000 Euro gekostet haben. Die Berlinerin bezeichnet sich selbst als "sehr laut", "extrovertiert" und "verrückt" und hat bezüglich der Wahl ihrer Körperverzierungen sogar ein ganz bestimmtes Konzept im Sinn. "Die rechte Seite sind nur Waldtiere und Wald-Motive und die linke Seite sind Meer-Sachen oder alte Seemanns-Tattoos", erklärt sie und bezeichnet ihre Tiermotive als "kleinen Streichelzoo am Körper". Neben ihrer Arbeit als bisheriges Gelegenheits-Model singt Mareike auch in einer fünfköpfigen Band.

Gegen Tierversuche und Plastik

Gegen Tierversuche möchte sich Bianca aus Aachen einsetzen. Die Zusammenarbeit mit Marken, die eben jene durchführen, schließt sie deshalb kategorisch aus. Es spreche einfach gegen ihre "Moral", sagt die Vegetarierin im Interview. Außerdem versucht die 18-Jährige, auf Plastik im Alltag möglichst zu verzichten. "Ich versuche immer, zu recyceln und aufzupassen, dass die Umwelt keinen Schaden nimmt", erklärt sie weiter. Auch deshalb glaubt Bianca, dass sie ein Vorbild für andere sein kann.

Das sind die restlichen 34 Model-Anwärterinnen, die dieses Jahr gegeneinander antreten. Aus Baden-Württemberg: Johanna (20), Pinar (22) und Veronika (23). Aus Bayern: Aline (23), Charlotte (25), Kristina (22), Marcia (28), Nadine (20), Nina-Sue (19), Vanessa (21), Victoria (23) und Vivian (21). Aus Berlin: Anastasia (20), Kiara (20) und Malin (21). Aus Hessen: Larissa (19), Lijana (23) und Magdalena (24).

Aus Niedersachsen: Daria (22) und Saskia (22). Aus Nordrhein-Westfalen: Alina (23), Julia (17), Laura (20), Mathy (26), Reny (21) und Sarah (23). Aus Rheinland-Pfalz: Marie (19). Aus Thüringen: Cassandra (27). Aus Österreich: Anastasija (16), Lara (17), Maureen (20), Sarah (20), Tamara (19) und Yari (20).

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen