17.01.2020

Seine verletzliche Seite Abschied vom Vater: Das Video "Monster" von James Blunt rührt zu Tränen

Von

Im Song "Monster" besingt James Blunt den Abschied von seinem Vater, ein Thema, dass ihm sichtbar zu schaffen macht.

Foto: Warner Music Group

Im Song "Monster" besingt James Blunt den Abschied von seinem Vater, ein Thema, dass ihm sichtbar zu schaffen macht.

James Blunt hat mit "Monster" einen Song geschrieben, der nicht nur Fans zu Tränen rührt. Im Video dazu zeigt sich der Musiker von seiner verletzlichen Seite.

Es gibt Musik, die trifft uns mitten ins Herz. James Blunt rührt mit seinem Video zum Song "Monster", der auf seinem aktuellen Album "Once Upon A Mind" zu hören ist, nicht nur seine Fans zu Tränen,

Kein Wunder, denn das Thema der Ballade ist Abschied von seinem Vater. Dieser ist todkrank und wird sterben, wenn er keine Spenderniere bekommt. "Er war immer ein gesunder, kräftiger Mann, Helikopter-Pilot in der Army. Er war mein Held. Zu sehen, dass es ihm nicht gut geht und er immer schwächer wird, ist sehr schwer", sagte Blunt der BILD am Sonntag.

James Blunts "Monster"-Video geht unter die Haut.

Das offizielle Video zeigt James Blunt von seiner verletzlichen Seite zusammen mit seinem Vater, Charles Blount. Spätestens hier wird klar, dass die Geschichte, die dieser Song erzählt, das Leben geschrieben hat.

Monster-Video von James Blunt

James Blunt selbst, der übrigens geboren wurde als James Hillier Blount, zeigt sich im Video von seiner verletzlichen Seite. In seinem Gesicht ist zu lesen, wie sehr ihm das Thema "Verlust" zu schaffen macht, und seine Tränen lassen keinen Zweifel daran.

In seinen Lyrics schreibt Blunt "Es gibt nichts zu vergeben, es gibt nichts zu vergessen, ich kenne deine Fehler und du meine". Die liebevollen Gesten im Video zeigen ebenfalls, dass sich hier zwei Männer auf Augenhöhe begegnen, die sich sehr nahe stehen. Ein Video, das auch uns sehr, sehr nahe geht.

___________________________

Pop-Rock-Band Coldplay will mit ihrem neuen Album "Everyday Life" nicht auf Tour gehen, wie Frontmann und Sänger Chris Martin der BBC bestätigte. Lesen Sie hier, warum.

Sie gehören zu den Großen ihres Musikgenres, und arbeiten jetzt wieder zusammen. Schlager-König Florian Silbereisen und 80er-Pop-Ikone Thomas Anders nehmen ein gemeinsames Album auf.

Weitere spannende Artikel zu Ihren Stars finden Sie auf unserer Themenseite Schlager

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen