06.01.2020

Mögliche Reunion bei der Award-Show Wollte Brad Pitt bei den Golden Globes Jennifer Aniston näherkommen?

Von

Brad Pitt hält stolz seinen Golden Globe in der Hand

Foto: imago images/Picturelux

Brad Pitt hält stolz seinen Golden Globe in der Hand

Am Sonntag wurden in den Beverly Hills die 77. Golden Globe Awards verliehen - und obwohl sich dort einige Stars tummelten, waren dabei viele Augen auf Brad Pitt (56, "Fight Club") gerichtet: Wer wird den Schauspieler zur Veranstaltung begleiten? Niemand, wie sich am Sonntag herausgestellt hat, und das hat auch einen Grund, den er laut "People" in seiner Dankesrede verraten hat.

"Egal neben wem ich stehen würde, alle würden sofort sagen, dass ich diejenige date. Und das wäre einfach peinlich", erklärte er. Darum hat er nicht einmal seine eigene Mutter zur Preisverleihung mitgenommen. Vielleicht wollte der Star aber auch keine weibliche Begleitung zur Award Show bringen, um Ex-Ehefrau Jennifer Aniston (50, "Friends"), die derzeit ebenfalls offiziell Single ist und zur gleichen Zeit am gleichen Ort war, wieder näherzukommen?

"Sie ist eine gute Freundin"

Im Interview mit "Entertainment Tonight" gab Pitt zumindest zu, dass er kein Problem habe, seine Schauspielkollegin zu treffen: "Sie ist eine gute Freundin." Die beiden galten einst als Hollywoods Vorzeigepaar. Sie lernten sich 1998 kennen und heirateten im Jahr 2000. Fünf Jahre später ließen sie sich scheiden, blieben aber in Kontakt. Erst vor kurzem wurde Pitt zur Weihnachtsparty seiner Ex eingeladen.

Brad Pitt wurde mit dem Golden Globe Award in der Kategorie "Bester Nebendarsteller" ausgezeichnet. Er spielte an der Seite von Leonardo DiCaprio (45, "Titanic") im Film "Once Upon A Time... In Hollywood" mit und erwähnte ihn dankend in seiner Rede: "Er ist ein All-Star, er ist ein Gentleman und ohne dich wäre ich nicht hier, Mann."

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen