02.01.2020

Politikerin ist zuversichtlich Manuela Schwesig: Der Krebs machte ihr Angst um die Familie

Von

Die SPD-Politikerin Manuela Schwesig hat Krebs und dabei vor allem Angst um ihre Familie. Doch sie bleibt zuversichtlich und möchte die Krankheit bekämpfen.

Foto: imago images / Jürgen Heinrich

Die SPD-Politikerin Manuela Schwesig hat Krebs und dabei vor allem Angst um ihre Familie. Doch sie bleibt zuversichtlich und möchte die Krankheit bekämpfen.

Die Krebsdiagnose im letzten Jahr war ein Schock, aber in das neue Jahr startet SPD-Politikerin Manuela Schwesig optimistisch. Sie will den Krebs unbedingt besiegen.

Brustkrebs. Rund 70.000 Frauen in Deutschland bekommen laut des Zentrums für Krebsregisterdaten pro Jahr diese erschütternde Diagnose von ihrem Arzt gestellt. Eine von ihnen war 2019 die SPD-Politikerin Manuela Schwesig (45), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern. "Das war ein Freitag, der 16. August", erinnert sich die 45-Jährige im Interview mit der "Bild"-Zeitung genau an jenen Moment zurück, als ihr Leben auf den Kopf gestellt wurde.

Manuela Schwesig erhielt Krebsdiagnose – doch die Sorge galt ihrer Familie

Eine "Riesenangst" habe sie an diesem unheilvollen Sommertag des vergangenen Jahres verspürt, und das nicht nur um ihr eigenes Wohl: "Auf einen solchen Moment ist niemand gefasst: Was wird aus meiner Familie, meinen Kindern? Das waren furchtbare Wochen, in denen mein Mann Stefan mir sehr zur Seite stand."

Sie blickt optimistisch in die Zukunft

Viel hat sich seither für Schwesig verändert. Einen Monat nach der Diagnose legte sie ihr Amt als eine der kommissarischen SPD-Bundesvorsitzenden ab, um für ihre Zukunft und die ihrer Familie zu kämpfen. "Ich bin zuversichtlich, dass ich wieder vollständig gesund werde. Ich verbringe so viel Zeit wie möglich mit der Familie – das ist die beste Medizin."

Inzwischen weiß die Politikerin, "dass mein Brustkrebs heilbar ist". Ihre Erkrankung will Schwesig zudem zum Anlass nehmen, um ihren zahlreichen Leidensgenossinnen Mut zu machen – denn "gerade bei Brustkrebs sind die Heilungschancen sehr gut, 85 Prozent und mehr". Ihr größter Vorsatz für das noch so frische Jahr 2020 liegt auf der Hand: "Ich wünsche mir, dass meine Familie gesund bleibt und ich wieder gesund werde."

Jede achte Frau erkrankt an der schlimmen Krankheit, gegen die Manuela Schwesig aktuell ankämpft. Chancen auf Heilung können erhöht werden, wenn erste Brustkrebs-Symptome frühzeitig erkannt werden.

Mehr Informationen über Krebs erhalten Sie auf unserer Themenseite.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen