02.01.2020

Großstadtrevier 2020 So wird Jan Fedders letzter TV-Auftritt als Dirk Matthies

Am 27. Januar 2020 geht's los mit neuen Folgen "Großstadtrevier" in neuer Kulisse. Noch mit dabei: der Ende Dezember verstorbene Jan Fedder in seiner Rolle als Dirk Matthies.

Foto: imago images / Michael Wigglesworth

Am 27. Januar 2020 geht's los mit neuen Folgen "Großstadtrevier" in neuer Kulisse. Noch mit dabei: der Ende Dezember verstorbene Jan Fedder in seiner Rolle als Dirk Matthies.

Am 30. Dezember 2019 ist Jan Fedder im Alter von 64 Jahren verstorben. Sein letzter Auftritt im "Großstadtrevier" steht aber noch bevor. Wann Sie die Folge sehen können:

Dirk Matthies wird fehlen. Doch ein paar mal noch können wir Schauspieler Jan Fedder im Großstadtrevier 2020 noch sehen. Vor seinem Tod Ende des Jahres konnte der Mime noch neue Folgen drehen – trotz mehrfacher Unterbrechungen aus Krankheitsgründen hat er noch an so einigen Dreharbeiten teilgenommen. Und diese Folgen laufen bald im TV.

Letzte "Großstadtrevier"-Folgen mit Jan Fedder

Auf Facebook trauern Freunde und Kollegen um das Hamburger Original. Auch die Macher der beliebten Serie "Großstadtrevier", in der Fedder eine seiner größten und bekanntesten Rollen hatte, gedenkt ihm im sozialen Medium: "Wir denken mit großer Traurigkeit, aber auch voller Stolz an die Zeit zurück, die wir mit Jan teilen durften", heißt es dort, und weiter: "Wir hoffen, dass all diese schönen Erinnerungen auch Jan zuletzt getragen haben. Und wir wissen, dass sie uns in der nun kommenden Zeit der großen Trauer etwas Trost spenden werden."

Gleichzeitig kündigt die ARD die neuen Folgen der 33. Staffel des "Großstadtreviers" an. Ab dem 27. Januar flimmern dann 16 neue Folgen über die Bildschirme, diesmal aus einem neuen Revier: "Nach der Explosion der alten Wache beziehen Dirk Matthies und der Rest der Kiez-Polizisten vom 'Großstadtrevier' am 27. Januar 2020 ihr neues Domizil. Nach 28 Jahren in der Hamburger Mendelssohnstraße geht es nun also in neuen Räumlichkeiten weiter. "Die 16 neuen Folgen wurden in einem zweistöckigen Studiobau und an Originalschauplätzen in Hamburg produziert", heißt es in der Programmvorschau: "Das Studio mit Backsteinoptik ist mit modernster Technik ausgestattet, die auch gleichzeitig für eine warme und helle Atmosphäre sorgt."

In der neuen Staffel werden wir uns auch kurzzeitig von Nina Sieveking, gespielt von Wanda Perdelwitz, verabschieden müssen. Die Schauspielerin hat Nachwuchs bekommen und kümmert sich nun erst einmal um ihren neugeborenen Sohn. Soviel sei verraten: Ihr Ausstieg wird noch einmal dramatisch.

Jan Fedder: Sein Leben im Rückblick

Jan Fedder: Sein Leben im Rückblick

Beschreibung anzeigen

Weniger Auftritte – aber er ist noch dabei

Aufgrund seiner gesundheitlichen Einschränkungen in der Vergangenheit wird Jan Fedder als Dirk Matthies nicht mehr allzu oft in den neuen Folgen zu sehen sein. Aber er ist dabei. Und darauf freuen wir uns mit einem lachenden und mehreren weinenden Augen.

Die 33. Staffel des "Großstadtreviers" läuft ab dem 27. Januar 2020 immer montags um 18:50 Uhr im Ersten.

____________________

Jan Fedder ist am 30. Dezember 2019 mit 64 Jahren gestorben – wahrscheinlich an den Folgen seines langjährigen Krebsleidens. Die Trauer um Fedder in den sozialen Medien war und ist noch immer groß.

"Das Erste", die ARD, hat anlässlich seines Todes noch ein Porträt über Jan Fedder veröffentlicht:

Mehr über TV-Sendungen lesen Sie auf unserer Themenseite.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen