15.12.2019

Nach dem Serien-Aus Adam Brody wird 40: Was machen die "O.C., California"-Stars heute?

Von

Tate Donovan, Rachel Bilson, Mischa Barton, Melinda Clarke, Benjamin McKenzie, Peter Gallagher, Kelly Rowan, Adam Brody und Chris Carmack (v.l.n.r.)

Foto: imagecollect/Archival Pictures - Globe Photos

Tate Donovan, Rachel Bilson, Mischa Barton, Melinda Clarke, Benjamin McKenzie, Peter Gallagher, Kelly Rowan, Adam Brody und Chris Carmack (v.l.n.r.)

2003 war sein Jahr: Adam Brody (40, "Startup"), der diesen Sonntag 40 Jahre alt wird, ergatterte in der US-Hitserie "O.C., California" die Rolle des Seth Cohen. Auch Mischa Barton (33) oder Benjamin McKenzie (41) feierten mit der Teenie-Serie ihren Durchbruch. Doch wie ging es für sie nach dem Aus der Serie 2007 weiter?

Adam Brody

Adam Brody wuchs in San Diego auf, studierte an einem College in Oceanside und übernahm im Nebenverdienst kleinere Rollen in Serien wie "Gilmore Girls". 2003 folgte ein weiteres Casting, auf das sich Brody nur mäßig vorbereitet hatte. So folgte zunächst eine Absage der Macher von "The O.C.", wie der US-Titel von "O.C., California" lautet. Doch für die Rolle des Seth Cohen sollte sich kein geeigneterer Kandidat finden, weshalb Brody die Rolle des Musik und Comic liebenden Außenseiters doch noch erhielt.

Die Serie rund um die Teenager der Oberschicht aus Newport Beach startete im August 2003 auf Fox und lief vier erfolgreiche Staffeln lang. Nach dem Ende des Formats im Jahr 2007 übernahm Brody Rollen in größeren Filmproduktionen wie "Mr. und Mrs. Smith", "Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt" oder "Thank Your For Smoking". Heute ist er wieder hauptsächlich im TV zu sehen. Nach Auftritten in "New Girl" und "House of Lies" ergatterte er neben Ron Perlman (69) eine Hauptrolle in der Crime-Serie "StartUp". Zudem übernahm er Gastauftritte in der ABC-Serie "Single Parents", in der er neben seiner Ehefrau zu sehen ist: Mit "Gossip Girl"-Star Leighton Meester (33) ist er seit 2014 verheiratet, seit 2015 sind sie Eltern einer Tochter. Zuvor war Brody mit einem "O.C., California"-Co-Star liiert...

Rachel Bilson

Von 2004 bis 2006 bildete Brody mit Rachel Bilson (38) vor und hinter der Kamera das Serientraumpaar schlechthin: Bilson spielte Seth Cohens große Liebe Summer Roberts. Auch sie wagte nach dem Serien-Aus den Sprung zum Film und war 2008 in "Jumper" neben Hayden Christensen zu sehen, mit dem sie sich im gleichen Jahr verlobte. Ende 2014 wurden sie Eltern einer Tochter namens Briar Rose (5). 2017 trennt sich das Paar. Von 2011 bis 2015 übernahm Bilson die Hauptrolle in der Serie "Hart of Dixie" und war zwischen 2010 und 2014 in einer Nebenrolle in der Erfolgssitcom "How I Met Your Mother" zu sehen. Ihr letztes Serien-Engagement war nicht von Erfolg gekrönt: Die Krimiserie "Take Two" (2018) wurde nach einer Staffel eingestellt.

Benjamin McKenzie

Benjamin McKenzie (41) spielte die Hauptrolle Ryan Atwood, den straffällig gewordenen Außenseiter, der an der Harbor High-School das Leben der Oberschicht von Newport Beach kennenlernt. Nach "The O.C." drehte McKenzie einige Filme, unter anderem mit Amy Adams für "Junikäfer" oder neben Al Pacino für "88 Minuten". Es folgte eine weitere Serienrolle: In "Southland" (2009-2013) spielte er fünf Staffeln lang den jungen Polizisten Ben Sherman. Ein großer Erfolg wurde im Anschluss seine Serie "Gotham" aus dem Batman-Kosmos, in der McKenzie fünf Staffeln lang erneut einen Polizisten spielte. Die Serie bescherte ihm auch sein Liebesglück: Am Set lernte er Morena Baccarin (40) kennen und lieben. 2017 gaben sich die beiden in Brooklyn das Jawort, ein Jahr nachdem ihre gemeinsame Tochter zur Welt kam.

Mischa Barton

Mischa Barton (33) war neben Benjamin McKenzie lange Zeit das Aushängeschild der Serie. Sie spielte Ryans Schwarm Marissa Cooper und gewann damit schnell die Herzen der Fans und zwei Teen Choice Awards. Umso tragischer war ihr Serientod am Ende der dritten Staffel, der 2006 zum sinkenden Erfolg des Formats führte. Barton sorgte fortan vor allem mit ihrem Lebensstil für Schlagzeilen: 2007 wurde sie betrunken und mit Drogen in der Tasche am Steuer ihres Autos angehalten, wofür sie zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe verurteilt wurde. 2008 und 2017 folgten Psychiatrie-Aufenthalte, seitdem lebt die Schauspielerin drogenfrei. Zwischen 2008 und 2018 übernahm Barton, die ihre Schauspielkarriere bereits mit zehn Jahren begonnen hatte, Rollen in über 25 Filmen, die alle nicht den erhofften Erfolg brachten. Seit Juni 2019 ist sie zurück im Serien-Kosmos: Sie spielt in der MTV-Sendung "The Hills: New Beginnings", eine Fortsetzung von "The Hills" (2006-2010). Von Freund James Abercrombie soll sich Barton im August 2019 nach zwei Jahren Beziehung getrennt haben.

Chris Carmack

Chris Carmack (38) verkörperte den Sunnyboy Luke und blieb der Serie bis 2004 treu. Es folgte eine beachtliche Zahl an Auftritten in Filmen, Serien und Broadway-Stücken: In der Romcom "Businessplan zum Verlieben" (2010) spielte er beispielsweise an der Seite von Hilary Duff (32), in den Serien "Desperate Housewives" oder "Navy CIS" übernahm er Gastrollen. Von 2013 bis 2018 gehörte er zur Stammbesetzung der ABC-Serie "Nashville", in der er den Country-Sänger Will Lexington spielte. Seit 2018 gehört Carmack zum Cast der Erfolgsserie "Grey's Anatomy" und spielt den Arzt Atticus "Link" Lincoln. Im Oktober 2018 heiratete Carmack seine Verlobte Erin Slaver. Seit 2016 sind die beiden Eltern einer Tochter.

Peter Gallagher und Kelly Rowan

Peter Gallagher (64) und Kelly Rowan (54) mimten das Ehepaar Sandy und Kirsten Cohen, die mit Sohn Seth und Ziehsohn Ryan alle Hände voll zu tun hatten. Gallagher ist aus der heutigen Film- und Serienwelt nicht mehr wegzudenken. Er übernahm Rollen in den Serien "New Girl" (2016) und "Grace und Frankie" (2017-2018) und spielte in Filmen wie "Burlesque" (2010) oder "Bad Moms 2" (2017). Gallagher ist mit Paula Harwood verheiratet und hat zwei Kinder, Kathryn (26) und James (29). Kelly Rowan übernahm eher kleinere Rollen, hatte 2009 einen Gastauftritt bei "CSI: Miami" und spielte von 2012 bis 2015 in der Fernsehserie "Perception" eine Hauptrolle. Zudem arbeitete sie nach dem "The O.C."-Aus als Produzentin. 2008 wurde sie Mutter, kurz davor trennte sie sich von ihrem Verlobten, Unternehmer David Thomson.

Melinda Clarke und Tate Donovan

Melinda Clarke (50) und Tate Donovan (56) wurden als Marissa Coopers Eltern Julie und Jimmy zu Serienstars. Melinda Clarke konzentrierte sich nach dem Aus auf weitere Serienrollen, in denen sie aber meist nur kurz zu sehen war, wie etwa in fünf Folgen "Vampire Diaries" oder zuletzt 2016 in drei Folgen "Gotham". Seitdem ist es ruhig um die Schauspielerin geworden, die mit ihrer Tochter in Los Angeles lebt. Tate Donovan hatte sich bereits vor "The O.C." mit kleineren Rollen wie in der Kultserie "Friends" einen Namen gemacht. Nach seinem Ausstieg 2006 ergatterte er weitere Rollen, unter anderem in der Serie "Damages - Im Netz der Macht" (2007 bis 2010) und in namhaften Kinofilmen wie "Manchester by the Sea" (2017) und "Rocketman" (2019). 2008 ließ er sich von seiner Frau Corinne Kingsbury (38) scheiden, seitdem ist nichts über seinen Beziehungsstatus bekannt.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen