12.12.2019

Erfolgreiche ZDF-Serie "Bad Banks": Starttermin der zweiten Staffel steht fest

Von

Christelle Leblanc (Désirée Nosbusch) sieht ihre Macht als Investmentchefin gefährdet.

Foto: ZDF/Christian Lüdeke

Christelle Leblanc (Désirée Nosbusch) sieht ihre Macht als Investmentchefin gefährdet.

Die Serie "Bad Banks" geht weiter. Das ZDF hat nun den Starttermin für Staffel zwei veröffentlicht. In den neuen Folgen der ZDF/arte-Koproduktion wird der Zuschauer erneut in die Frankfurter Welt der Finanzen und Investmentbanker mitgenommen. Ein großer Umbruch steht bevor.

Ab 6. Februar 2020 (20.15 Uhr) können sich "Bad Banks"-Fans auf neue Folgen freuen, die zunächst auf arte ausgestrahlt werden. Ab 8. Februar (21.45 Uhr) startet die zweite Staffel dann auch im ZDF. Nachdem die erste Staffel mit einer großen Finanzkrise endete, bahnt sich in den neuen Folgen eine Neuordnung der Bankenwelt an.

Der ersehnte Aufstieg in den Vorstand rückt für die neue Investmentchefin Christelle Leblanc (Désirée Nosbusch) in weite Ferne. Auch für Jana Liekam (Paula Beer) läuft es anfangs nicht nach Plan. Doch ihr Team hat sich in Stellung gebracht: Die junge Finanzbranche vollzieht in kleinen beweglichen Startups und FinTechs einen fundamentalen Wandel. Jana soll die Leitung eines Berliner FinTechs übernehmen, das auf nachhaltige Finanzprodukte spezialisiert ist. Doch sie fährt heimlich ihre eigene Agenda - schließlich hat sie noch eine Rechnung mit Leblanc offen.

"Bad Banks" wurde 2019 unter anderem mit dem Deutschen Fernsehpreis als "Beste Drama-Serie" und dem Grimme Preis in der Kategorie "Serie" ausgezeichnet. Außerdem war Bad Banks für den Internationalen Emmy Award 2019 nominiert. Die erste Staffel war im Februar 2018 zu sehen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen