10.12.2019 - 13:30

Sie wurde 61 Jahre alt Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist verstorben

Von

Roxette-Sängerin gestorben

Roxette-Sängerin gestorben

Beschreibung anzeigen

Sie hatte jahrelang gegen ihre Krebserkrankung gekämpft. Nun hat sie traurigerweise diesen Kampf verloren: Roxette-Star Marie Fredriksson ist gestern Morgen gestorben.

Roxette-Sängerin Marie Fredriksson (1958-2019) ist tot. Die schwedische Musikerin verstarb am Montag im Alter von 61 Jahren, wie unter anderem die schwedische Zeitung "Aftonbladet" unter Berufung auf ihre Managerin Marie Dimberg berichtet. "Mit großer Trauer müssen wir verkünden, dass eine unserer größten und beliebtesten Künstlerinnen weg ist", wird Dimberg zitiert. 2002 war bei Fredriksson ein Hirntumor diagnostiziert worden.

Roxette-Star Marie Fredriksson ist tot

Das Pop-Duo Roxette, bestehend aus Per Gessle (60) und Marie Fredriksson, wurde 1986 in Schweden gegründet. Mit mehr als 75 Millionen verkauften Platten zählt die Band zu den weltweit erfolgreichsten der 1980er und 1990er Jahre. Die Singles "It Must Have Been Love" (1987), "Listen to Your Heart" (1989) oder "Joyride" (1991) waren echte Ohrwürmer ihrer Zeit.

Für 2016 verkündete Roxette noch eine Sommer-Tour – doch sie musste wegen Marie Fredrikssons schlechtem Gesundheitszustand abgesagt werden. Kurze Zeit später ließ die Sängerin verlauten, dass sie sich endgültig vom Tour-Leben verabschiede. Sie begründete ihre Entscheidung damit, dafür nicht mehr die Kraft zu haben.

Marie Fredriksson war mit Mikael Bolyos verheiratet, ebenfalls ein Musiker. Aus der Ehe gingen zwei gemeinsame Kinder hervor.

Von welchen Prominenten wir in diesem Jahr bereits Abschied nehmen mussten, sehen Sie in unserer Bildergalerie:

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen