03.12.2019

Er hat seine Gründe dafür Das kommt plötzlich: Thomas Gottschalk beendet TV- und Radioshow

Von

Thomas Gottschalk will in Zukunft etwas kürzer treten und beendet deshalb seine TV- und Radiosendung.

Foto: imago images / Hannelore Förster

Thomas Gottschalk will in Zukunft etwas kürzer treten und beendet deshalb seine TV- und Radiosendung.

Damit hätte wirklich niemand gerechnet: Moderator Thomas Gottschalk beendet überraschend seine Radioshow auf Bayern 1 und seine TV-Literatursendung "Gottschalk liest?". Das sind die Gründe dafür.

Moderator Thomas Gottschalk (69) verkündet das Ende von gleich zwei seiner Shows. Am 1. Advent gab es auf Bayern 1 die letzte Folge seiner wöchentlichen Radioshow zu hören, während "Gottschalk liest?" ab 10. Dezember eingestellt wird.

Thomas Gottschalk beendet Bayern 1-Radioshow und "Gottschalk liest?" aus persönlichen Gründen

Seit Januar 2017 führt Thomas Gottschalk einmal im Monat durch seine wöchentliche Radioshow auf Bayern 1. Doch damit ist jetzt Schluss: Der Moderator kündigte in der Ausgabe am 1. Advent überraschend an, dass dies seine letzte Sendung sei. "Ich merke doch, dass mein Körper sein Recht fordert. Mein Arzt hat mir gesagt, es wäre hochriskant, wenn ich weiter wie bisher einmal im Monat das Bett verlasse", erklärte er seine Beweggründe. Um Missverständnissen bezüglich seiner Gesundheit vorzubeugen, schob Gottschalk auf Anfrage allerdings nach: "Alles, was ich in TV und Radio von mir gebe, ist eher scherzhaft gemeint."

Seine Radioshow ist aber nicht das einzige Format, das Gottschalk beim Bayerischen Rundfunk beendet. Auch seine TV-Literatursendung "Gottschalk liest?" wird er nicht fortführen. Auf Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news bestätigte der Sender das Aus für beide Formate: "Thomas Gottschalk hat den BR informiert, dass er leider ab 2020 seine regelmäßige Sendung 'Gottschalk - Die Bayern 1 Radioshow' nicht mehr moderieren wird - aus persönlichen Beweggründen. Er wird Bayern 1 aber verbunden bleiben und hat zugesagt, auch künftig für das ein oder andere Hörfunk-Special zur Verfügung zu stehen. Auch für die Literatursendung 'Gottschalk liest?' steht er ab 2020 auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Verfügung." Die letzte Ausgabe soll am 10. Dezember ausgestrahlt werden.

Gottschalk hält sich eine Hintertür offen

"Ich werde Thomas Gottschalk definitiv an jedem ersten Sonntag im Monat bei Bayern 1 vermissen, verstehe aber natürlich seine privaten Beweggründe", erklärt Walter Schmich, Programmbereichsleiter bei Bayern 1, Bayern 3 und PULS, spot on news. "Ich möchte Thomas vor allem für drei Jahre tolle Radioshows danken - dass aus dem ursprünglich angedachten einen Jahr letztendlich drei wurden, zeigt auch die Leidenschaft, mit der er nach wie vor Radio-DJ ist. Thomas Gottschalk hat mir versichert, dass der BR immer eine Art 'Homebase' für ihn sein wird und er weiterhin mit dem ein oder anderen 'Special' für uns auf Sendung gehen wird - darauf freue ich mich schon jetzt sehr."

Gottschalk hält sich also eine Hintertür offen. 2020 wird der Entertainer 70 Jahre alt und feiert seinen Ehrentag unter anderem mit einer einmaligen Neuauflage seiner Kult-TV-Sendung "Wetten, dass..?" im ZDF.

Nicht nur beruflich geht Thomas Gottschalk neue Wege. Nach der Trennung von seiner langjährigen Ehefrau Thea zeigte sich der Moderator bei einem erster öffentlicher Auftritt mit neuer Freundin! Auch der Wohnort des Entertainers hat gewechselt.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen