30.11.2019

Bologna-Trainer hat Leukämie Fußballstar Sinisa Mihajlovic vom Krebs gezeichnet

Von

Sinisa Mihajlovic bei der ersten Pressekonferenz nach seiner Leukämie-Behandlung

Foto: imago images/AFLOSPORT

Sinisa Mihajlovic bei der ersten Pressekonferenz nach seiner Leukämie-Behandlung

Im Juli 2019 hat der ehemalige jugoslawische Fußball-Star und aktuelle Bologna-Trainer Sinisa Mihajlovic (50) öffentlich gemacht, an einer aggressiven Form der Leukämie erkrankt zu sein. Seither kämpft er gegen die Erkrankung an und unterzog sich mehreren Chemotherapien. Bei einer Pressekonferenz seines Teams FC Bologna meldete sich Mihajlovic, erst vor Kurzem aus dem Krankenhaus entlassen, nun zurück. Von den Strapazen der vergangenen Monate schwer gezeichnet, aber optimistisch, äußerte er sich dabei zu seinem Gesundheitsstand.

"Um diese Krankheit zu bekämpfen, braucht man viel Geduld", so der 50-Jährige. "Denn sie ist ein Bastard. Vier Monate ohne frische Luft in einem Raum zu verbringen, war nicht einfach." Doch während Mihajlovic zu der versammelten Presse sprach, betraten plötzlich seine Spieler den Raum.

"Zu sagen, dass Sie uns gefehlt haben, wäre eine Untertreibung", ergriff schließlich Bologna-Kapitän Blerim Dzemaili das Wort, "wir sind überglücklich, dass Sie wieder da sind. Wir wollten Sie überraschen, auch wenn wir wissen, dass Sie damit nicht einverstanden sind." In der Tat konnte sich Mihajlovic trotz der schweren Zeit, die hinter und wohl auch noch vor ihm liegt, seinen Humor bewahren. In Richtung seiner Spieler scherzte er: "Müsstet ihr nicht auf dem Platz stehen? Ihr tut alles dafür, dass ihr nicht trainieren müsst."

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen