28.11.2019

Schlimm zugerichtet Gebrochene Nase und blaues Auge: Schwerer Sturz bei Susan Sarandon

Susan Sarandon nutzte ihren Sturz auch für eine wichtige politische Botschaft.

Foto: imago images / PanoramiC

Susan Sarandon nutzte ihren Sturz auch für eine wichtige politische Botschaft.

Dieses Veilchen ist keine Theaterschminke, sondern echt! Die Schauspielerin Susan Sarandon ist schwer gestürzt und hat sich dabei einige Blessuren zugezogen...

Aua – das muss weh getan haben! Die 73-jährige Susan Sarandon ist schwer gestürzt. Dank Instagram lässt sie ihre Follower an ihren Verletzungen teilhaben und nutzt ihre missliche Lage, um eine wichtige politische Botschaft loszuwerden.

Susan Sarandon: Schwerer Sturz mit Nasenbruch und blauem Veilchen

Das hätte aber richtig ins Auge gehen können! Die Schauspielerin Susan Sarandon ist böse gestürzt und hat sich dabei einen Nasenbruch, eine Gehirnerschütterung ein ein großes, blaues Veilchen am Auge zugezogen. Sie teilte Fotos von ihren Verletzungen über ihren Instagram-Account. Leider verriet sie nicht, wie es zu dem Sturz gekommen war.

Susan Sarandon kommentiert ihren Post damit, dass sie noch einmal Glück gehabt habe. Doch sie meint gar nicht den Sturz an sich, sondern, dass sie eine Krankenversicherung habe, die ihre Behandlung in der Notaufnahme auch übernehme. In den USA ist dies längst nicht der Regelfall, sondern hier kommen unter Umständen hohe Kosten und entsprechende Schulden auf Patienten zu, die keine Krankenversicherung haben. Barack Obama machte sich für die "Obamacare" stark, doch sein Nachfolger Donald Trump möchte das Gesetz am liebsten wieder abschaffen.

Susan Sarandon: Medizinische Versorgung für jeden US-Bürger

Für Susan Sarandon steht außer Frage, dass diese medizinische Versorgung jedem Bürger der USA zu Gute kommen sollte, ohne dass dieser etwa in Angst leben müsse, durch eine kostenintensive Krebsbehandlung sein Haus zu verlieren.

Die Schauspielerin hat auch einen klaren politischen Favoriten, dem sie zutraut, dass er diesen und andere wichtige Punkte entsprechend umsetzt – den Demokraten Bernie Sanders. Der 78-jährige Senator will im nächsten Jahr Donald Trump bei den Präsidentschaftswahlen herausfordern. Dafür muss Sanders es allerdings zuvor in den Vorwahlkampf schaffen. Susan Sarandon unterstützt den Demokraten jedenfalls überall dort, wo es ihr möglich ist und begleitet ihn beispielsweise zu Wahlkampfauftritten und hält Reden.

Da Susan Sarandon aufgrund ihrer Verletzungen nicht an einer Veranstaltung mit Bernie Sanders in New Hampshire teilnehmen konnte, postete sie ihre vorbereitete Rede einfach unter einem Instagram-Post, der die Schauspielerin mit einer großen Beule auf der Stirn zeigt. Das nennt man dann wohl vollen Körpereinsatz...

____________________________

Weitere interessante Artikel rund um beliebte Promis und bekannte Fernsehstar finden Sie auf unserer Themenseite TV-Sendungen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen