25.11.2019

Sie wurde nur 28 Jahre alt Koreanischer Pop-Star Goo Hara wurde tot aufgefunden

Von

Goo Hara bzw. Goo Ha-Ra wie die südkoreanische K-Pop-Sängerin mit bürgerlichem Namen hieß, wurde nur 28 Jahre alt

Foto: imago images / Top Photo Group

Goo Hara bzw. Goo Ha-Ra wie die südkoreanische K-Pop-Sängerin mit bürgerlichem Namen hieß, wurde nur 28 Jahre alt

K-Pop ist in Südkorea gerade ganz groß und die Sängerinnen und Sänger werden fast wie die Royals verehrt. Doch auch der Druck auf die jungen Gesangstalente ist immens. Erst letzten Monat wurde K-Pop-Sängerin Sulli tot in ihrem Zuhause aufgefunden. Nun starb auch Goo Hara unter bisher ungeklärten Umständen.

Die aus Südkorea stammende K-Pop-Sängerin Goo Hara war erst 28 und bereits ein großer Star in ihrem Heimatland. Erst als Mitglied der Girlband "Kara", dann versuchte sie sich als Solokünstlerin sowie als Schauspielerin in Serien und Filmen. Nun wurde die 28-Jährige tot in ihrer Wohnung in Seoul aufgeunden. Sie ist der zweite K-Pop-Star, der innerhalb weniger Monate verstarb.

Der südkoreanische K-Pop-Star Goo Hara ist tot. Am Sonntag (24. November) wurde die erst 28-Jährige leblos in ihrer Wohnung in Seoul aufgefunden, berichtet unter anderem die US-Seite "Variety". Goo Ha-ra, wie der bürgerliche Name der Sängerin eigentlich geschrieben wird, war von 2008 bis 2015 Teil der fünfköpfigen Girlband "Kara". Danach probierte sie sich als Solokünstlerin sowie als Serien- und Filmdarstellerin.

K-Pop-Star Goo Hara: Ungeklärte Todesumstände

Über die Todesumstände ist noch nichts bekannt. Allerdings wurde vor rund einem halben Jahr in diversen Medien berichtet, dass die Sängerin versucht haben soll, sich das Leben zu nehmen. Seither soll sie aber an ihrem Comeback gearbeitet und erst vor zwei Wochen eine neue Tour gestartet haben.

Das südkoreanische Popgeschäft ist bekannt dafür, einen immensen Druck auf die zumeist sehr jungen Künstler und Künstlerinnen auszuüben. Stars, die aus Bands austreten, werden von einst glühenden Fans zudem in den sozialen Netzwerken oft massiv beleidigt und schikaniert. Erst vor etwas über einem Monat wurde die 25-jährige K-Pop-Sängerin Sulli tot in ihrem Zuhause in Seongnam aufgefunden, eine gute Freundin von Goo Ha-ra. Später wurde bekannt, dass es sich dabei um Selbstmord gehandelt hat.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen