20.11.2019

Schwerer Verlust Christine Neubauers Vater starb an einer schweren Krankheit

Christine Neubauer mit ihrem Vater Erwin: Die Schauspielerin betrauert den Verlust ihres Vaters durch eine Krankheit.

Foto: imago images / Spöttel Picture

Christine Neubauer mit ihrem Vater Erwin: Die Schauspielerin betrauert den Verlust ihres Vaters durch eine Krankheit.

Jetzt teilt Christine Neubauer ihren schlimmen Schicksalsschlag mit der Öffentlichkeit: Ihr geliebter Vater ist gestorben. Die Schauspielerin über den Verlauf seiner Krankheit und den emotionalen Abschied…

Mitte Oktober hat die deutsche Schauspielerin Christine Neubauer einen geliebten Menschen verloren. Ihr Vater Erwin war an einer Lungenentzündung erkrankt, die zum Tode führte. In großer Trauer spricht sie über ihren schwerwiegenden Verlust, aber auch über den herzerwärmenden Abschied.

Christine Neubauer trauert um ihren geliebten Vater Erwin

Am vergangenen Wochenende fand die Beerdigung ihres Vaters statt. Es war der letzte Abschied, der Hinterbliebenen in der Regel ganz besonders schwer fällt. Doch einen schweren Weg hatte Christine Neubauer mit ihrem Vater vorher schon zu gehen, wie sie "BUNTE" im Interview erzählte. Im letzten Jahr hatte sich Vater Erwin bereits eine Lungenerkrankung zugezogen, von der er sich aber gut erholte. Er hatte seine Tochter nach seiner Genesung sogar bei einem ihrer Auftritte bei den Karl-May-Festspielen besuchen können. Im Frühjahr dieses Jahres kam dann der Schock. Er erkrankte erneut an einer Lungenerkrankung, die durch die Legionärskrankheit ausgelöst wurde. Der 84-jährige Pensionär überlebte diese Erkrankung nicht und starb am 13. Oktober 2019.

Ein besonderer Abschied: Christine Neubauer über den letzten Augenblick mit ihrem Vater

Auch wenn der Tod ihres Vaters für Christine Neubauer nicht vollkommen unerwartet eintraf, war es dennoch schwer für sie, sich von ihm zu verabschieden. Seine letzten Momente mit ihm werden der 57-Jährigen zwar immer als schwerer Abschied in Erinnerung bleiben, dennoch hatten sie etwas sehr Rührendes und Persönliches im Kreis der engen Familie, wie die Schauspielerin beschreibt: "[…] Er ist Gott sei Dank noch einmal aufgewacht, bis ich da war. [...] Wir saßen bei ihm, ich habe seine Hand gehalten und am Ende hörte sein Herz auf zu schlagen, aber zuvor hat er meiner Mutter noch einen letzten Kuss gegeben."

Da Christine Neubauer dem katholischen Glauben angehört, ist ihr an einer Lungenentzündung verstorbener Vater dennoch für sie in einer gewissen Form präsent, wie sie gegenüber "BILD" sagte: "Seine Seele wohnt in unserem Haus und in uns". Zu hoffen ist, dass ihr dieser Glaube in den schweren Stunden der Trauer Trost und Halt gegeben kann. Vielleicht findet sie dadurch ihre Kraft, um an den Dreharbeiten eines neuen Films mitzuarbeiten, für den sie aktuell in Chile ist. Ebenso für ihren Sport im Alltag. Denn durch diesen kann sie ihre Beschwerden, die durch ihre eigene Krankheit, die Morbus Bechterew-Erkrankung, auftreten, größtenteils lindern.

Legionellen können zu einer schweren Krankheit führen und sind nicht zu unterschätzen. Informieren Sie sich über die Legionärskrankheit und auf welche Symptome Sie achten sollten.

Die Schauspielerin spielt nicht nur gern starke Frauen, sondern ist selbst eine. Christine Neubauer ist eine bayerische Frohnatur und Vollweib. Ihre extreme Stärke kann sie in dieser schweren Zeit nur allzu gut gebrauchen.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen