19.11.2019

Mörderische Prepper-Szene Schluss mit lustig: So ist der erste Thriller der "Kluftinger"-Stars

Von

Volker Klüpfel und Michael Kobr bei einem Auftritt in Erfurt

Foto: imago/VIADATA

Volker Klüpfel und Michael Kobr bei einem Auftritt in Erfurt

Volker Klüpfel (48) und Michael Kobr (46) sind bekannt für ihre Krimis um Kommissar Kluftinger. Jetzt legen die beiden Bestsellerautoren mit "Draußen" (Ullstein) ihren ersten Thriller vor. Und der spielt weder im Allgäu, noch geht es darin lustig zu. "Am schönsten war der Umstand, wirklich mal nicht witzig sein zu müssen", sagt Kobr über das neue Buch. Ein wenig "Urlaub" von Kluftinger sei erholsam gewesen, "auch wenn er uns nach wie vor Spaß macht". Die Protagonistin von "Draußen" ist Cayenne: Die Kluftinger-Welt sei tatsächlich sehr maskulin dominiert, so Kobr, und irgendwie sei die junge Frau ein wenig zum Gegenentwurf zum "alten weißen Mann Kluftinger" geworden...

Darum geht's in "Draußen"

Die siebzehnjährige Cayenne lebt mit ihrem jüngeren Bruder Joshua und ihrem Ziehvater Stephan im Brandenburger Wald. Die Jugendlichen haben nie eine Schule besucht, kennen sich aber bestens mit Selbstverteidigung und dem Leben in der Natur aus. Anders als die Prepper, die Stephan in seinen Kursen unterrichtet, bereiten sie sich aber nicht auf eine große Katastrophe vor. Sie sind bereits ihr ganzes Leben auf der Flucht. Erst jetzt, da sie in Deutschland angekommen sind, wird die Gefahr aber konkret. Cayenne wird brutal überfallen und die kleine Familie zieht sich noch weiter in den Wald zurück. Aber auch da scheinen sie nicht sicher.

Unterdessen zieht im Berliner Regierungsviertel der Lobbyist der Energiekonzerne, Jürgen Wagner, seine Strippen. Bis ihn der grausame Mord an einem Verschwörungstheoretiker und Journalisten aufschreckt. Mit ihm verbindet Wagner eine gemeinsame Vergangenheit. Als er mit Hilfe seines Handlangers die Hintergründe aufdeckt, wird ihm klar, dass auch ihm große Gefahr droht. Um die zu beseitigen, muss Wagner Cayenne und Joshua finden. Dann kommt es zu einer landesweiten Katastrophe - und zum Showdown von Männern, die einst eine verschworene Einheit bildeten.

Fazit

Verschiedene Perspektiven, Rätsel aus der Vergangenheit und mittendrin eine Jugendliche, die sich nach einem normalen Leben sehnt. Selbst mit 17 Jahren weiß Cayenne überraschenderweise kaum mehr, als dass eine unbestimmte Gefahr auf sie lauert. Warum sie und ihr Bruder mit Stephan auf der Flucht sind, bleibt lange das große Geheimnis. Die Leser erhalten durch Tagebuch-Auszüge immer wieder Anhaltspunkte über die größeren Zusammenhänge. Neben der Prepper-Szene erzählen die beiden Autoren auch hier von einer ungewöhnlichen Welt...

Mit dieser Mischung aus Parallelgesellschaften, dunklen Geheimnissen, Weltuntergangsstimmung und viel Action liefern Volker Klüpfel und Michael Kobr mit "Draußen" spannende Unterhaltung.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen