18.11.2019

Kelly Family Fragen zum Familienzoff – Angelo Kelly hat sie so satt

Angelo Kelly ist von den Gerüchten um seine Familie äußerst genervt. Er erklärt jetzt, warum die Kelly Family keinesfalls zerstritten ist.

Foto: imago images / Andreas Gora

Angelo Kelly ist von den Gerüchten um seine Familie äußerst genervt. Er erklärt jetzt, warum die Kelly Family keinesfalls zerstritten ist.

Immer wieder und über Jahre hinweg wird behauptet, dass die Kelly Family die "heile Welt" nur vortäusche und in Wirklichkeit ein zäher Familienstreit herrscht. Für Angelo Kelly ist das alles erfunden. Daher räumt er mit diesem Gerücht nun einmal grundlegend auf…

Um die populäre Musiker-Familie kursieren zahlreiche Gerüchte. Eines dieser besagt, dass es bei der Kelly Family nicht so harmonisch zugeht, wie sie es ihren Fans nach außen hin weismachen wollen. Erst neulich brodelte die Gerüchteküche so stark, dass es hieß, dass Maite Kelly wegen des Familienstreits nicht mit auf die kommende Familientournee gehen würde, die am 20. November startet. Angelo Kelly kann diese erlogenen Klatschgeschichten nicht mehr hören und gibt dazu jetzt unmissverständlich seine Meinung preis.

Angelo Kelly: Der Familienstreit ist an den Haaren herbeigezogen

Das Gerücht, dass die Kelly Family streitet, kann Angelo Kelly einfach nicht mehr hören. Im Interview mit dem Magazin "Neue Post" stellte er nun ein für alle Mal klar, wie es wirklich ist. Erneut auf den Familienzwist angesprochen antwortete er: "Es nervt so sehr. Ich habe keinen Bock mehr auf diese Fragen. Das ist wirklich etwas, was so an den Haaren herbeigezogen ist." Weiter weist er daraufhin, dass es normal ist, dass sich Familien lieben und zugleich streiten und, dass dies auch bei ihnen der Fall ist: "Familie kann man sich nicht aussuchen, aber wir lieben uns und natürlich streiten wir auch. Am Ende des Tages halten wir aber zusammen. Man sollte Unstimmigkeiten nicht überinterpretieren, sondern versuchen, das mit Gleichmut hinzunehmen."

Doch Angelo Kelly klärt nicht nur auf, dass es keinen anhaltenden Streit zwischen den Familienmitgliedern der Kelly Family gibt, sondern schildert auch den Umgang miteinander, wenn es im Hause Kelly doch mal zu Diskussionen kommt: "Man lernt, Kompromisse zu machen, anderen seine Meinung zu lassen. Wenn man sich mit seinen Freunden streitet, kann man gehen. Aber bei Familie geht das nicht. Und so lernt man, mit vielen Sachen zu leben. Weil sie sind, wie sie sind."

Zerstrittene Kelly Family? Im Gegenteil: Angelo Kelly möchte seine Familie nicht missen

Der 37-Jährige ist trotz kleinerer Unstimmigkeiten froh, seine Familie zu haben. Er weiß, dass jeder in der Familie jederzeit für den anderen da ist. Zum Beispiel erinnert er sich an die Situation, als eines der Kinder seiner Geschwister ins Krankenhaus musste. Bezüglich solcher Momente ist sich Angelo sicher: "Jeder wäre ohne Zögern vorbeigekommen". Auch ein anderes Beispiel, dass für die Hilfsbereitschaft innerhalb der Familie steht, ist dem Sänger noch im Kopf geblieben. Er berichtet: "Oder als ich mal Geld gebraucht habe, hat Joey mir sofort welches geliehen. Dafür bin ich dankbar. Geld kann verschwinden, der Ruhm kann vergehen – aber die Familie bleibt."

Das zweitjüngste Kind der Kelly Family war neulich krank und konnte nicht auftreten. Lesen Sie, welche Kollegin für Maite Kelly bei ihren Konzerten für sie einsprang.

Dafür hat sich die Sängerin aber erneut mit einem Schlagersänger zum Duett zusammengetan. Lesen Sie, wie Roland Kaiser und Maite Kelly gemeinsam auf Weihnachten einstimmen. Mehr über diese Musikrichtung finden Sie auf unserer Themenseite Schlager.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen