18.11.2019

Erster Todestag von Jens Büchner Danni Büchner: "Wieder einmal bin ich Mama und Papa in einem"

Von

Kultauswanderer Jens und Daniela Büchner zur Verleihung des Deutschen Comedy-Preises in Köln. Ein Jahr nach seinem Tod gedenkt Danni ihrem Mann mit einem emotionalen Instagram-Post.

Foto: imago images / Horst Galuschka

Kultauswanderer Jens und Daniela Büchner zur Verleihung des Deutschen Comedy-Preises in Köln. Ein Jahr nach seinem Tod gedenkt Danni ihrem Mann mit einem emotionalen Instagram-Post.

Danni Büchner hat das wohl schwerste Jahr ihres bisherigen Lebens hinter sich. Zum 1. Todestag ihres Mannes Jens Büchner erinnert die tapfere Witwe mit einem emotionalen Instagram-Post an ihren Jens.

Danni und Jens Büchner lernten sich 2015 kennen, die Hochzeit folgte zwei Jahre später. Gemeinsam bekamen Sie die Zwillinge Jenna und Diego. Nach nur einem Jahr Ehe verstarb Jens Büchner überraschend an Lungenkrebs. Zu seinem 1. Todestag erinnern sich seine Hinterbliebenen auf emotionale Art und Weise an ihn.

Mit einer Fotocollage, die farbenfroher und lebenslustiger nicht sein könnte, erinnert Daniela Büchner (41) auf ihrer Instagram-Seite an ihren "Ehemann, besten Freund, Seelenverwandten, den Vater meiner Kinder", Jens Büchner (1969-2018), den ihr "dieser f... Krebs" vor einem Jahr genommen habe. "Es war/ist ein großes Trauma für uns alle", schreibt sie zu den Bildern, die vor allem Jens, Danni und die gemeinsamen Zwillinge zeigen.

Bedeutungsvolle Kleinigkeiten

Es sind aber auch die kleinen Dinge, die Danni so sehr vermisst: "Es fehlt mir so sehr, über deine Schuhe zu stolpern, dein Duft den man im ganzen Haus gerochen hat (ich habe es so geliebt), die Art, wie du dir immer deine Haare geföhnt hast, diese Art war besonders", erinnert sie sich unter Tränen, wie sie schreibt. "Mir laufen die Tränen übers Gesicht, wenn ich an dich denke, wie gerne möchte ich meine Nase einfach in deine Haare stecken, dich küssen..."

Doch sie kann sich nicht vollends der Trauer ergeben, denn da sind ja noch die beiden Dreijährigen. "Während ich weine, schauen mich deine Zwillinge an und können nicht wirklich verstehen was los ist. Mir bleibt nichts anderes übrig, als mir die Tränen wegzuwischen und ein kleines Lächeln für sie aufzusetzen, auch wenn es mir verdammt schwerfällt", gibt sie ehrlich zu.

Der Alltag läuft "irgendwie"

Danni Büchner gibt in ihrem Post auch ein nüchternes Update zum Stand der Alltagsdinge. "Dieses Jahr habe ich 'irgendwie' überlebt, mit Hilfe meiner Kinder und ganz wenigen engen Freunden, die mich immer wieder aufgefangen haben. Danke dafür. Ich liebe euch so sehr", schreibt die tapfere Witwe. Trotz aller Widrigkeiten hat sie im vergangenen Jahr aber auch viel erreicht: "Wir haben eine erfolgreiche Saison gehabt mit unserer Faneteria und weil ich immer an meinen Mann erinnern möchte, wird es hoffentlich auch in Zukunft so gut weiterlaufen", hoffe sie.

Das Wichtigste sind für die fünffache Mutter aber ihre Kinder. "Meine Kinder und ich sind noch enger aneinandergewachsen und wieder einmal bin ich Mama und Papa in einem", beschreibt sie die aktuelle Situation. "Ich liebe dich so sehr #bisirgendwann".

"Papa fehlt mir jeden Tag"

Jens Büchners Töchter Jenny und Jessica melden sich am 1. Todestag des Schlager-Sängers und TV-Stars ebenfalls mit emotionalen Instagram-Posts zu Wort. "Ich hoffe so sehr, dass er uns und vor allem seine Enkelkinder aufwachsen sieht. Jedes Mal zerbricht es mir das Herz, wenn ich darüber nach denke, dass sie ihn nie richtig kennen lernen werden." schreibt Jenny Büchner zu einem Kindheits-Schnappschuss, der sie und ihren Vater mit der TV-Kultfigur Alf zeigt.

Auch ihre Schwester Jessica veröffentlich ein recht aktuelles Bild mit ihrem Vater. Dazu schreibt sie: "Vor einem Jahr stand die Welt auf einmal still, ich kann es immer noch nicht glauben, dass du jetzt nicht mehr da sein sollst. Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an dich denke." Sie hofft, ihr Vater ist stolz auf sie.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen