13.11.2019

"Goodbye Deutschland"-Star Auswanderer Werner Joe Boesel: Schlimme Krankheit zwingt ihn zum Restaurantverkauf

"Goodbye Deutschland"-Auswanderer Werner Boesel legte lange Wege zurück, um seinen Traum vom eigenen Restaurant in Texas zu erreichen. Doch jetzt muss er sich wegen seiner  schweren Krankheit behandeln lassen.

Foto: TVNOW / MEV

"Goodbye Deutschland"-Auswanderer Werner Boesel legte lange Wege zurück, um seinen Traum vom eigenen Restaurant in Texas zu erreichen. Doch jetzt muss er sich wegen seiner schweren Krankheit behandeln lassen.

Seit dem Sommer war es kein Geheimnis mehr, dass Werner Boesel gesundheitliche Probleme hat. Doch die Lage hat sich zugespitzt. Nun macht der Auswanderer öffentlich, wie schlecht es um ihn steht – und dass er sein Restaurant abgeben muss.

Eine traurige E-Mail erreichte die Macher der TV-Serie "Goodbye Deutschland". Darin teilte Amerika-Auswanderer Werner Boesel mit, schwer erkrankt zu sein. Nun gaben die Produzenten diese schlimme Nachricht über den offiziellen Serien-Instagram Account an die Fans weiter. Doch der Post macht nicht nur öffentlich, wie schlecht es momentan um den Wahl-Amerikaner steht, sondern er enthält auch einen dringenden Hilferuf.

"Goodbye Deutschland"-Star Werner Boesel ist schwer krank

Schon seit längerem ist bekannt, dass es gesundheitlich nicht gut um den 61-Jährigen steht. Aufgrund von Arztterminen hatte der in Texas lebende Auswanderer sein Restaurant "Joes German Restaurant & Schnitzel House" in Sulphur Springs immer wieder vorübergehend schließen müssen. Woran genau er leidet, hatte er in der Vergangenheit wie auch in seiner aktuellen Mitteilung an "Goodbye Deutschland" nicht bekanntgegeben. Doch in einem Post auf seiner Facebook-Seite vom 13. Juni 2019 verlinkte er ein Krebstherapiezentrum in der Stadt Tyler. Daraus lässt sich schließen, dass er an Krebs erkrankt ist.

Ein weiterer Hinweis darauf sind die Behandlungsmethoden, die Werner Boesel dem TV-Format mitteilte. "Momentan helfen Chemotherapie und Bluttransfusionen" schrieb er. Neben den schockierenden Neuigkeiten enthält seine Mitteilung zumindest eine positive Nachricht: Seine Ehefrau Christine ist immer für ihn da. Doch das Restaurant kann sie nicht allein übernehmen. Deshalb plant Werner jetzt, es zu verkaufen.

Auswanderer Werner Boesel sucht Nachfolger für sein Restaurant

Der TV-Star aus der VOX-Serie hatte es lang versucht, das Restaurant neben seinen Behandlungen so gut wie möglich offen zu halten. Doch nun musste er feststellen, dass das in Zukunft nicht mehr möglich sein wird. Daher ist in dem Instagram-Post von den Verantwortlichen der Serie "Goodbye Deutschland" gleichzeitig ein Aufruf enthalten, mit dem ein Nachfolger für das Restaurant des beliebten Auswanderers gesucht wird. Bewerber sollen sich bei Werner Boesel melden.

Allen, für die eine Übernahme infrage kommen würde, gibt der beliebte Auswanderer noch wichtige Informationen mit auf den Weg: "Interessenten sollten bedenken, dass auch Nebenkosten und Startkapital anfallen. Ich möchte nicht, dass jemand deswegen scheitert." Dass er einen würdigen Nachfolger findet, wünschen ihm nicht nur seine Fans, sondern auch die Produzenten der Sendung selbst. Vor allem aber steht der Genesungswunsch von allen im Vordergrund.

____________________

Vor Werner Boesel hatte schon ein weiterer "Goodbye Deutschland"-Auswanderer gesundheitliche Probleme bekannt geben müssen. Jens Büchner war schwer krank. Ärzte hatten ihr Möglichstes versucht. Traurigerweise ist der Kultauswanderer im November 2018 verstorben.

Die Abenteuer des Werner Boesel waren für viele Zuschauer immer eine spannende Abendunterhaltung. Mehr Fernseh-Highlights finden Sie auf unserer Themenseite TV-Sendungen.

Zum Thema Krebs gibt es zahlreiche Informationen auf unserer Themenseite.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen