03.11.2019 - 15:30

"Frauenrap übernimmt" Rapperin Juju gewinnt MTV Europe Music Award als "Best German Act"

Von

Konnte sich gegen ihre namhafte Konkurrenz durchsetzen: Juju

Foto: imago images / Chris Emil Janßen

Konnte sich gegen ihre namhafte Konkurrenz durchsetzen: Juju

Zwar werden die MTV Europe Music Awards 2019 erst am Abend des 3. November im spanischen Sevilla verliehen, doch die nationalen Preisträger stehen bereits jetzt fest. Die Berliner Rapperin Juju (26, "Bling Bling") kann sich über die Auszeichnung in der Kategorie "Best German Act" freuen.

Die Rapperin, die als Mitglied des Duos SXTN bekannt wurde, bekam die meisten Anrufe vom Publikum und setzte sich damit gegen die namhafte Konkurrenz von Rammstein, Marteria (36) und Casper (37) als Duo, Luciano (25) und AnnenMayKantereit durch.

Auch in der Schweiz darf sich eine weibliche Rapperin über die Auszeichnung als "Best Swiss Act" freuen: die junge Loredana (24) aus Luzern. Juju, die mit bürgerlichem Namen Judith Wessendorf heißt, postete ein gemeinsames Bild der beiden Künstlerinnen auf Instagram. Dazu schreibt sie: "Wir haben beide gewonnen! Frauenrap übernimmt! Danke an euch alle von Herzen!"

Ariana Grande führt Bestenliste der Nominierten an

Die große Abräumerin des Abends könnte allerdings Sängerin Ariana Grande (26, "Sweetener") werden. Sie ist gleich sieben Mal für eine Auszeichnung nominiert. Sie geht in den Kategorien "Bestes Video" ("thank you, next"), "Bester Song" ("7 rings"), "Bester Künstler", "Bester Act" (US), "Bester Pop-Act", "Bester Live-Act" und "Fan-Award" ins Rennen. Die beiden jungen Talente Rapper Lil Nas X (20) und Billie Eilish (17) wurden mit jeweils sechs Nominierungen bedacht, unter anderem in der Kategorie des "Besten Nachwuchskünstlers".

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen