16.10.2019

Wichtige Vorbildfunktion Melanie Müller: Eltern Schuld an Eifersucht unter Geschwistern?

Die Powerfrau Melanie Müller sieht auch bei der Kindererziehung manches ganz pragmatisch.

Foto: imago images / STAR-MEDIA

Die Powerfrau Melanie Müller sieht auch bei der Kindererziehung manches ganz pragmatisch.

Melanie Müller gilt als Powerfrau. Sie bekam am 6. Oktober ihren Sohn Matty und stand knapp eine Woche später schon wieder auf der Bühne. Die Sängerin hat sich nun auch zu Erziehungsmethoden geäußert.

Am 6. Oktober erblickte Melanie Müllers Sohn das Licht der Welt. Die Powerfrau stand schon eine knappe Woche später, trotz Kaiserschnitt, wieder auf der Bühne. Die zweifache Mama polarisiert immer wieder mit ihren Ansichten. Auch zu der Ursache, weshalb Geschwister untereinander eifersüchtig sein können, hat die Schlagersängerin eine ganz klare Meinung.

Melanie Müller: "Eifersucht unter Kindern kann es nicht geben, außer man schürt es"

Der Neuzugang der Familie, Sohn Matty, wurde am 6. Oktober geboren und laut der Sängerin ist die 2-jährige Schwester Mia Rose überhaupt nicht eifersüchtig auf den kleinen Wonneproppen. Ganz im Gegenteil: "Mia ist stolz auf ihren Bruder", behauptet die zweifache Mutter.

Wer kennt es nicht? Streitigkeiten unter Geschwistern im Kinderzimmer oder kleine Eifersüchteleien. Melanie Müller meint jedoch, dass es dazu nicht kommen muss und sieht die Eltern in der Pflicht: "Dass da jeder Elternteil selbst dran schuld ist. Eifersucht unter Kindern kann es eigentlich gar nicht geben, außer man schürt es." Schon Kleinigkeiten könnten ausreichen, um das eigene Kind in die Eifersuchts-Falle tappen zu lassen: "Das fängt dann an mit kleinen Sätzen, wie: Du warst das. Oder: Setz dich hin, dein kleiner Bruder ist jetzt dran."

Die kleine Mia ganz Groß

Melanie Müller schwärmt von ihrem kleinen Töchterchen und wie begeistert sie von ihrem Bruder ist: "Mia ist ganz stolz auf ihren Bruder. Die freut sich jedes Mal und ruft auch ständig den Namen: Matty, Matty, Matty." Um die Harmonie zwischen den Geschwistern zu erhalten und Eifersucht gar nicht erst zu fördern setzten sie auf folgende Taktik: "Wir binden sie überall mit ein, involvieren sie in alle Sachen. Sie kriegt Aufgaben. Das finden kleine Kinder sowieso am geilsten."

Auch auf Instagram teilt Melanie Müller ganz stolz ein Foto von der freudestrahlenden Mia, die ihren kleinen Bruder Matty im Arm hält und anscheinend sehr begeistert von dem neuesten Familienzuwachs ist. Mia ist nun die große Schwester, dennoch stellt ihre Mutter Melanie Müller klar: "Sie ist jetzt die Große, dass heißt, sie ist nicht an allem Schuld. Sie ist einfach die Große, nicht mehr." Es bleibt also spannend, wie lange die Harmonie im Kinderzimmer anhält.

____________________________________________

Alles rund um Schlager und TV-Sendungen bieten wir auf unseren Themenseiten.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen