09.10.2019

Ernüchternde Bilanz "Das Traumschiff": Ist das Sascha Hehns Rache am ZDF?

Von

Sascha Hehn am Anfang seiner "Traumschiff"-Karriere, die unschön endete.

Foto: imago images / United Archives

Sascha Hehn am Anfang seiner "Traumschiff"-Karriere, die unschön endete.

Nach sechs Jahren als "Traumschiff"-Kapitän hat Schauspieler Sascha Hehn die Nase voll und verlässt die ZDF-Serie "Das Traumschiff" – doch nicht ohne vorher seine Sicht der Dinge auf den Tisch zu packen.

In den Achtzigern spielte Sascha Hehn 15 Folgen lang die Rolle des Chefstewards Victor auf dem Luxusliner. Nach fast 30 Jahren Pause stieg er 2014 als Kapitän beim "Traumschiff" wieder ein, bis 2018 bekannt wurde, dass er die Serie verlässt. Am 1. Januar dieses Jahres war er zuletzt auf dem ZDF-Kreuzfahrtschiff zu sehen. Lang war er Teil der Crew und hat entsprechend seine ganz persönliche Meinung zu den Arbeiten am Format. Nun übt er harte Kritik an der Serienproduktion.

"Das Traumschiff": Sascha Hehns Abrechnung mit dem ZDF-Format

Sascha Hehn ist froh darüber, dass die Zusammenarbeit mit dem ZDF für die Serie "Traumschiff" eingestellt wurde, weil die "Fließbandarbeit" und die lieblose Serienproduktion für ihn nicht mehr erträglich waren, so seine Aussage. Den einstigen Charme, den die Serie einst hatte, kann der Schauspieler nirgends mehr entdecken. Schon ganz am Anfang gestand er zwar ein, dass die Bücher keine herausragenden Werke waren, jedoch die Schauspieler noch die Möglichkeit hatten, etwas aus ihren Rollen zu machen.

Außerdem verurteilt der 64-Jährige, dass die Zuschauer seines Erachtens nach als dumm angesehen werden. Demnach haben die Verantwortlichen einfach alte Geschichten hervorgeholt, die mit einem frischen Anstrich wieder neu erstrahlten.

Nach dieser heftigen Beschuldigung ist eine Rückkehr Hehns auf das "Traumschiff" sicher nicht möglich. Das sieht er selber auch so, denn er sagt, er stehe nun auf der schwarzen Liste. Während sich damit die Frage nach einem möglichen Comeback von selbst beantwortet, bleibt hingegen offen, ob er mit seinen anklagenden Äußerungen nur seinem Ärger Luft machen wollte oder die Absicht hatte, dem ZDF eins auszuwischen.

Wird Sascha Hehns Nachfolger ebenso empfinden?

Moderator und Schlagersänger Florian Silbereisen tritt nach einem kurzen Ersatzkapitän, der in der Episode "Das Traumschiff: Sambia" an Ostern zu sehen war, als langfristiger Nachfolger in Hehns Fußstapfen. Sein erster Auftritt wird am zweiten Weihnachtsfeiertag 2019 sein. Noch ist nichts darüber bekannt, wie Florian die Arbeit der Sendungsverantwortlichen beurteilt. Vielleicht ist es noch zu früh, um sich ein konkretes Bild machen zu können. Jedenfalls warnte Sascha Hehn Florian Silbereisen mit Sätzen wie "Lass dich nicht verbraten, da musst du aufpassen" vor und wünschte ihm viel Glück.

Sie möchten wissen, warum es keinen reibungslosen Übergang nach Hehns Austritt gegeben hat? Die Antwort erfahren Sie im Artikel "Traumschiff" an Ostern: Darum fehlt Florian Silbereisen noch.

Lesen Sie nach, welche anderen TV-Sendungen Sascha Hehn und Florian Silbereisen noch bereichern.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen