23.10.2019

Sänger tritt bald mit 4 Chören auf Michael Patrick Kelly: "Meine Berufung ist nicht Mönch, sondern Musiker"

2019 wird Sänger Michael Patrick Kelly bei der "Rotkäppchen Nacht der Chöre" auftreten. Dazu gab er BILD der FRAU ein Interview.

Foto: Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien/Timmo Schreiber

2019 wird Sänger Michael Patrick Kelly bei der "Rotkäppchen Nacht der Chöre" auftreten. Dazu gab er BILD der FRAU ein Interview.

Im Rahmen der "Rotkäppchen Nacht der Chöre" wird Michael Patrick Kelly Ende November gleich mit vier verschiedenen Chören auf der Bühne stehen. Im Interview mit BILD der FRAU hat er über Singen, Songschreiben und die Kraft der Musik gesprochen.

Nachdem sich bereits im letzten Jahr rund 100 Chöre aus ganz Deutschland beworben haben, geht die "Rotkäppchen Nacht der Chöre" 2019 in die zweite Runde. Diesmal wird ein von Musikproduzent und Chor-Experte Dieter Falk zusammengestellter und gecoachter neue Chor ebenso wie die drei Gewinner-Chöre am 30. November 2019 im schönen Freyburg (Sachsen-Anhalt) zusammen mit Michael Patrick Kelly auftreten.

Der Musiker wurde mit der "Kelly Family" berühmt, steht längst auch alleine erfolgreich auf der Bühne und ist durch seine Mitwirkung bei Shows wie "The Voice Of Germany" oder "Sing Meinen Song" auch einem breiten TV-Publikum bekannt. Im Vorfeld der "Rotkäppchen Nacht der Chöre" hat Michael Patrick Kelly im Interview mit BILD der FRAU über Musik im Allgemeinen und gemeinsames Musizieren im Besonderen gesprochen.

Interview mit BILD der FRAU: Michael Patrick Kelly über Chöre, Kreativität und Kloster

BILD der FRAU: Gemeinsam zu singen – das liegt bei Ihrem Background nahe. Was gefällt Ihnen an der Idee der "Rotkäppchen Nacht der Chöre"?

Michael Patrick Kelly: In Schweden singen scheinbar 20 Prozent der Bevölkerung in Chören. Ich vermute, dass deshalb so viel gute Musik von dort aus in die Welt hinausgeht.

Zum einen finde ich es wichtig, auch hierzulande eine Kultur des Singens – und das auch gemeinsamen mit anderen – zu stiften, zum anderen habe ich bisher noch nie ein Konzert mit einem Chor gegeben. Das wird also eine Premiere für mich. Deswegen freue ich mich auf die "Rotkäppchen Nacht der Chöre".

Kommt gemeinsames Singen / Musizieren heute insgesamt zu kurz?

Vor der Erfindung des Radios und des Fernsehens gab es bestimmt viel mehr Hausmusik als heute. Es gibt aber noch Regionen, wo traditionelle Folklore noch stark zur Kultur gehört – in den USA zum Beispiel sind Gospelchöre noch sehr weit verbreitet.

Auf meinen Konzerten versuche ich bei gewissen Songs das Publikum oft einzubinden, weil es einfach Spaß macht, wenn Tausende von Menschen zusammen im Refrain mitsingen. Das gibt allen ein total positives 'Wir'-Gefühl, was ja schön ist in einer Welt voller Spaltung.

Lachen ist gesund – und Singen genauso

Warum ist es so wichtig, zu singen – gerade gemeinsam mit anderen Menschen?

Ich finde, dass wir in großen Teilen der westlichen Kultur zu kontrolliert und verkrampft mit unseren Emotionen umgehen. Da hilft Musik, um gewisse Gefühlslagen freizusetzen.

Ob als Profi oder als Amateur: Das Singen ist jedenfalls etwas, wodurch Emotionen ausgedrückt werden können, und das tut gut. Man sagt ja 'Lachen ist gesund', und ich denke, dass es mit dem Singen genauso ist.

Hand aufs Herz: Hatten Sie als Kind auch mal keine Lust aufs Musizieren?

Es gab sicher Momente, wo ich keine Lust hatte meine 'Hausaufgaben' zu machen, aber immer wenn es ums Auftreten ging, wollte ich unbedingt mit auf die Bühne.

Ein Arzt schrieb ihm auf das Rezept: "Musik machen"

Sie haben jahrelang im Kloster gelebt. War die Musik mit ein Grund, wieder auszutreten?

Ich war in den letzten zwei Jahren meines Klosterlebens öfter mal krank. Eines Tages war ich beim Arzt und der fragte mich: 'Was haben Sie denn vor Ihrem jetzigen Leben gemacht?' Und als er hörte, dass ich den ganzen Tag Musik gemacht habe, hat er mir das verschrieben. Wirklich, er schrieb auf das Rezept: 'Musik machen!' Da habe ich wieder angefangen, mich mit einer Gitarre im Klosterkeller hinzusetzen und zu komponieren. Und am Ende wurde mir klar: Meine Berufung ist nicht Mönch, sondern Musiker.

Was dürfen wir von Ihnen musikalisch als Nächstes erwarten?

Ich werde mich im Herbst nach der Tour ganz auf mein nächstes Album konzentrieren. Einzige Ausnahme wird meine Zeit bei den TV-Shows 'The Voice Senior' und 'Sing Meinen Song – das Weihnachtskonzert' sein. Ich war im Frühjahr schon einmal sechs Wochen in Kalifornien und im Juli in Umbrien in Italien. Ich habe viel selbst geschrieben, aber auch mit anderen Songwritern, Producern. Ähnlich wie Buchautoren, die auf Weltreise gehen, um sich Inspirationen zu holen, mache ich das auch beim Songwriting.

Das letzte Album 'iD' habe ich über ein halbes Jahr lang in London aufgenommen. Das mache ich einfach, um auch mal ein bisschen wegzukommen von dem Kontext, in dem man sich befindet, um seinen kreativen Horizont zu erweitern. Mein Ziel ist, dass ich circa 50-60 Songs schreibe, aus denen ich dann auswähle, welche auf mein nächstes Album kommen sollen. Ich bin jetzt bei 29.

Musik hat was Heilendes und Gesundes

Ihr Appell an unsere Leserinnen, was Singen / Musizieren angeht?

Der Philosoph Friedrich Nietzsche hat mal gesagt: 'Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.' Ich finde, da ist was dran. Egal ob man der Sänger oder der Zuhörer ist, das Leben ohne Musik wäre, glaube ich, sehr trist. Wir Menschen feiern und trauern mit Musik. Es hat was Heilendes, was Gesundes, so wie Humor auch. Deswegen nehme ich so gern Teil an TV Shows wie 'The Voice Of Germany' oder 'Sing Meinen Song'.

Meet & Greet mit Michael Patrick Kelly gewinnen!

Haben Sie Lust, bei der "Rotkäppchen Nacht der Chöre" in Freyburg (Sachsen-Anhalt) am 30. November 2019 dabei zu sein? Und möchten Sie den sympathischen Sänger gerne persönlich kennenlernen? Dann haben Sie jetzt die Chance dazu! Wir verlosen ein "Meet & Greet" mit Michael Patrick Kelly für zwei Personen – inklusive einer Übernachtung im Doppelzimmer vor Ort.*

Mehr Informationen zur "Rotkäppchen Nacht der Chöre" gibt's hier.

So machen Sie mit:

Schicken Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff "KELLY" an folgende E-Mail-Adresse:

bdfgewinnspiele@funkedigital.de

Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen, Telefonnummer und Adresse an. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Viel Glück!

DAS GEWINNSPIEL IST BEREITS ABGELAUFEN

________________

Auch im letzten Jahr wurden bereits die besten Chöre Deutschlands gesucht. Die Gewinner der "Rotkäppchen Nacht der Chöre" durften 2018 mit Revolverheld auftreten.

Außerdem hat BILD der FRAU mit Dieter Falk darüber gesprochen, warum Chorgesang gesund und glücklich macht.

Noch mehr über Michael Patrick Kelly und weitere Stars lesen Sie auf unserer Themenseite Schlager.

*Teilnahmeschluss ist der 11.11.2019, 23:55 Uhr. Das Los entscheidet. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt. Es findet keine Barauszahlung statt. Das Gewinnspiel wird mit Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH durchgeführt. Mitarbeiter der FUNKE MEDIENGRUPPE GmbH & Co. KGaA, Mitarbeiter der mit der FMG verbundenen Unternehmen, der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH sowie deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH erhält die Kontaktdaten des Gewinners ausschließlich zu dem Zweck, die Gewinnabwicklung durchzuführen. Es werden lediglich die Kontaktdaten der Gewinner zur Abwicklung der Verlosung erfragt, diese werden zu keinem Zeitpunkt gespeichert, geschweige denn weiterverarbeitet. Der Betreiber ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, doppelte Teilnahme, unzulässige Beeinflussung des Gewinnspiels, Manipulation etc. vorliegen.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen