18.09.2019

Fist bump mit Ex-US-Präsident Greta Thunberg und Barack Obama: "Wir sind ein Team"

Von

Greta Thunberg ist derzeit in den USA. Dort traf sich die Klimaaktivistin jetzt mit Ex-US-Präsident Barack Obama.

Foto: instagram.com/Barack Obama

Greta Thunberg ist derzeit in den USA. Dort traf sich die Klimaaktivistin jetzt mit Ex-US-Präsident Barack Obama.

Die Klimaaktivistin Greta Thunberg ist weiterhin für ihren Kampf gegen den Klimawandel in den USA unterwegs. Nun traf sich die 16-jährige mit dem ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama.

Barack Obama (58) und Klimaaktivistin Greta Thunberg (16) haben sich am Montag in Washington wiedergetroffen. Die Teenagerin hinterließ auch dieses Mal wieder Eindruck bei dem ehemaligen US-Präsidenten. Auf Instagram postete er ein Bild von dem Treffen und schrieb: "Mit nur 16 Jahren ist Greta Thunberg bereits eine der wichtigsten Fürsprecher dieses Planeten. In dem Bewusstsein, dass ihre Generation die Wucht des Klimawandels spüren wird, zögert sie nicht, auf echte Aktionen zu drängen."

Obama zu Greta Thunberg: "Du und ich, wir sind ein Team"

In einem Video, das Obamas Stiftung veröffentlicht hat, ist eine Zusammenfassung des gemeinsamen Treffens zu sehen. Unter anderem begrüßt Obama die Aktivistin darin mit der Feststellung, dass sie die Welt verändere. Sie wiederum macht anderen Jugendlichen Mut, den eigenen Wert nicht zu unterschätzen. Obama sagt auch: "Du und ich, wir sind ein Team." Zum Schluss verabschieden sie sich scherzhaft mit einem für Obama typischen "Fist Bump" und schlagen ihre Fäuste gegeneinander.

Greta Thunberg: Zeit nicht mit einem Treffen mit Trump "verschwenden"

Die 16-jährige Klimaaktivistin war vor etwas mehr als zwei Wochen in die USA gereist, um weiterhin für das Bewusstsein zu werben, das ein Engagement für den Planeten uns alle angeht. Am vergangenen Freitag demonstrierte Greta mit mehreren Hundert Schülern vor dem Weißen Haus, um ihren Forderungen Gehör zu verleihen. Vor ihrer Abreise in die USA sagte Thunberg, dass sie ihre Zeit nicht mit einem Treffen mit Präsident Trump "verschwenden" wolle. Donald Trump äußert nämlich immer wieder Zweifel daran, dass der Klimawandel von Menschen verursacht worden sei. Allerdings stand für Trump selbst ein Treffen wohl auch nie zur Debatte.

Am kommenden Freitag wird Greta Thunberg am globalen Klimastreik in New York teilnehmen.

Greta Thunberg trifft Barack Obama

_____________________________________

Schauspielerin Nina Bott engagiert sich ebenfalls für die Umwelt: Nina Bott ruft dazu auf, Verpackungen im Laden zu lassen

Außerdemzeigt eine Umfrage: Diese Klimaschutz-Methode ist bei den Deutschen beliebt

Weitere interessante Artikel finden sie auf unserer Themenseite: Nachhaltig leben

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen