11.09.2019

Hartz-IV-Sendung "Zahltag!" Ilka Bessin muss Dreh unterbrechen, weil Schicksal ihr so nahe geht

Sie lächelt wieder – doch beim Dreh zu einer aktuellen Hartz-4-Sendung musste Ilka Bessin kurz alles unterbrechen, weil das Schicksal der Protagonisten sie so rührte.

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Sie lächelt wieder – doch beim Dreh zu einer aktuellen Hartz-4-Sendung musste Ilka Bessin kurz alles unterbrechen, weil das Schicksal der Protagonisten sie so rührte.

Ilka Bessin musste jetzt als Moderatorin der Hartz-IV-Sendung "Zahltag!" einen Dreh unterbrechen, weil das Schicksal einer Familie sie zu Tränen rührte.

In der RTL-Sendung "Zahltag! Ein Koffer voller Chancen!" geht es um Hartz IV-Empfänger und ihr mitunter hartes Leben. Moderatorin Ilka Bessin kann ein Lied davon singen: Die ehemalige "Cindy aus Marzahn" war ebenfalls eine Zeit lang arbeitslos und ziemlich am Boden. Kein Wunder, dass sie bei den Menschen, die in der Serie begleitet werden, mitfühlen kann. Doch jetzt ging Ilka Bessin ein Schicksal so nahe, dass sie den Dreh tränenüberströmt unterbrechen musste...

Ilka Bessin: Unterbrechung der Dreharbeiten, weil ein Schicksal sie zu Tränen rührte

In der Sendung, die am 10. September auf RTL ausgestrahlt wurde, ging es um das Schicksal von Maik und Sarina S. aus Eisleben in Sachsen-Anhalt. Die beiden haben die wohl größte Tragödie durchlebt, die man sich vorstellen kann: Ihr Sohn Christopher Maik kam tot auf die Welt. Ein weiteres Kind verloren sie durch einen Schwangerschaftsabbruch. Als wäre das nicht schon genug, können sich Sarina und Maik nicht einmal Grabsteine für ihre toten Kinder leisten.

Das war zuviel für Ilka Bessin: Laut "Bild" verließ die 47-Jährige fluchtartig das Set und kehrte erst einige Zeit später zurück – mit verweinten Augen und offenbar schwer mitgenommen. "Bild" gegenüber erklärte sie ihren emotionalen Ausbruch so: "Diese beiden haben so viel durchgemacht, das hat mich sehr berührt und macht mich immer noch ganz traurig." Sie habe einfach "mit einer alltäglichen Geschichte gerechnet" – dass es um den Tod von zwei Babys geht, wusste sie nicht. Ilka Bessin über die Eltern: "Man kann heute noch spüren, wie viel Schmerz ihnen das Erlebte bereitet. Wie hart es im Leben manche Menschen trifft, hat mich emotional voll erwischt."

Die Stand-up-Komikerin war selbst einmal Hartz-IV-Empfängerin

Vor zwei Jahren hat Ilka Bessin in der Sendung "Markus Lanz" ungewohnt offen über die wohl härteste Zeit in ihrem Leben gesprochen: Um 2001/2002 herum war die heute so erfolgreiche Moderatorin und Komikerin nämlich selbst arbeitslos. Sie berichtete schonungslos, wie sehr eine solche Erfahrung an der eigenen Menschenwürde kratzen kann: "Während der Arbeitslosigkeit habe ich 36 Kilo zugenommen und bin öfter mal mehrere Tage lang nicht aufgestanden", erzählt sie.

Und weiter: "Du gibst Dich dann irgendwann auf, weil Du keine Perspektive hast und nicht weißt, wo die Reise hingeht. Weil Du nicht stark genug bist, kein Ziel hast. Du hast dann keinen Bock mehr. Aufs Leben nicht, auf nichts mehr. Ich hab' zweimal versucht, mir das Leben zu nehmen, weil ich mir dachte, wozu soll ich aufstehen – damit ich noch mehr Pudding fresse...?"

Bittere Worte der sonst so lustigen Komikerin. Und es erklärt, weshalb Ilka Bessin solch ein Schicksal möglicherweise noch mehr berührt als andere.

In der Sendung "Zahltag! Ein Koffer voller Chancen!" unterstützen neben Ilka Bessin auch Heinz Buschkowski (Ex-Bürgermeister von Neukölln) und Gründungsexperte Felix Thönnessen Familien auf ihrem Weg raus aus Hartz IV und hin in ein normales und geregeltes Leben. Die Protagonisten bekommen dafür eine finanzielle Starthilfe zwischen 25.000 und 33.000 Euro. Ein Jahr lang werden sie begleitet und ihre Entwicklung dokumentiert.

Im Interview mit BILD der FRAU sprach Ilka Bessin neulich über die Zeit als "Cindy aus Marzahn", ihren Image-Wandel und neue Erfahrungen, etwa als Moderatorin.

Wussten Sie, dass Ilka Bessin jetzt auch in Mode macht? Nicht nur in Bezug auf ihre Curvy Mode sagt Ilka Bessin: „Wir sollten unsere Kurven lieben“.

Sie spricht aus Erfahrung, denn als sie früher selbst 36 Kilo zugenommen hatte, ging es Ilka Bessin richtig schlecht. .

Mittlerweile kann die Power-Frau mit ihren Kurven gut umgehen – wie viele andere auch, die sich von Äußerlichkeiten und Normen nicht (mehr) beeindrucken lassen. Lesen Sie hier viele weitere Artikel rund um starke Frauen.

Sie wollen mehr über die beliebtesten TV-Sendungen erfahren? Dann schauen Sie auf unserer Themenseite vorbei.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen