11.09.2019

Nach ihrem Serienausstieg "Alles was zählt": Rührender Kollegen-Abschied von Franziska Benz

Bye bye, Franziska Benz: Die Schauspielerin steigt bei "Alles was zählt" aus – wie ihre Kollegen Abschied nehmen.

Foto: imago images / Oliver Langel

Bye bye, Franziska Benz: Die Schauspielerin steigt bei "Alles was zählt" aus – wie ihre Kollegen Abschied nehmen.

Franziska Benz ist raus bei "Alles was zählt": Die Schauspielerin starb jetzt den Serientod. Ihre ehemaligen Kolleginnen und Kollegen sind darüber gar nicht froh, wie ihre rührenden Abschiedsworte beweisen...

Ein etwas makabrer Abschied von "Alles was zählt", der Franziska Benz von ihren Kolleginnen und Kollegen bereitet wurde: Die Schauspielerin, die mit einem dramatischen Ende aus der Serie ausgestiegen ist, postete ein Foto von sich mit einem schwarzen Kuchen in Form eines Kreuzes und den Buchstaben RIP (für "Rest in Peace", also "Ruhe in Frieden") darauf. In erster Linie zeigt es aber genauso wie die vielen warmen Worte aus dem Team, wie sehr die 30-Jährige vermisst wird.

"Alles was zählt": Kolleginnen und Kollegen verabschieden sich von Franziska Benz

  • Die meisten Abschiedsworte für Franziska Benz findet ihr Schauspielkollege Tijan Njie – in der Serie waren er als Moritz Brunner und Franziska Benz als Michelle Bauer auch ein Paar. Er schreibt auf Instagram: "14 Monate standen wir gemeinsam vor der Kamera und nun ist der Tag gekommen, an dem ich und unsere gemeinsamen Zuschauer da draußen sich von dir verabschieden müssen! Dank dir und deiner super menschlichen Art hatte ich seit Tag 1 einen mega leichten Einstieg am Set und dafür bin ich dir auf ewig dankbar. Zwischen Mo und Michelle war es nicht immer einfach, wir hatten dramatische, romantische, lustige und zum Ende hin leider traurige Drehtage. Auch wenn es sehr emotional war, bin ich der Meinung, dass nur so ein großes Finale die Liebesgeschichte zwischen Mo und Michelle beenden konnte. Am Set verliere ich nicht nur eine tolle Drehpartnerin, sondern auch eine warmherzige und immer positiv eingestellte Freundin. Ich werde dich sehr vermissen."
  • Ähnlich rührend verabschiedet sich Cheyenne Pahde von der Schauspielerin – sie nimmt den tränenreichen Serienabschied von der frisch verstorbenen Michelle als Aufhänger: "Es fiel mir nicht leicht, das auf den Bildschirm zu bringen, aber ganz ehrlich: Viel gespielt haben wir alle nicht. Das kam von tiefstem Herzen. Das größte Dankeschön geht an meine liebe Franziska Benz. Es war mir eine Ehre, fast 4 Jahre mit dir 'Michelle & Marie' spielen zu dürfen. Du wirst mir fehlen..."
  • Und auch Sam Eisenstein, der jetzt schon seit 13 Jahren in der Rolle des Marian Öztürk bei "Alles was zählt" zu sehen, wendet sich über Instagram an Franziska Benz: "R.I.P., Michelle Bauer – Liebe Franziska Benz, Du fehlst uns jetzt schon und wirst uns auch für immer fehlen. Maat et joot, Du lecker Määdsche! Viel Erfolg, Glück und Gesundheit. Ist Ihnen übrigens aufgefallen, dass sich Sam Eisenstein sichtbar verändert – und der "Alles was zählt"-Star stolze 24 Kilogramm abgenommen hat?
  • Schließlich hat Madeleine Krakor, die Kosmetikerin Steffi König in der RTL-Serie, bereits vor einer Woche ihrer damaligen Noch-Kollegin folgende Worte gewidmet: "Diese Woche wird es sehr emotional bei 'Alles was zählt'. Selbst mir liefen die Tränen. Aber ich bewundere den Mut, die Energie & das Freiheitsgefühl von Franziska Benz." Und dazu setzte sie unter anderem die Hashtags #missyourlaughter (vermisse Dein Lachen) und einfach #missyou (vermisse Dich).

Scheint so, dass Franziska Benz richtig beliebt bei ihren Kolleginnen und Kollegen war. Und nicht nur bei ihnen: Auch uns fehlt die Schauspielerin in der Serie. Bleibt zu hoffen, dass wir sie bald wieder auf dem TV-Bildschirm zu sehen bekommen!

Und so berichtete BILD der FRAU am 5.9.2019:

Und wieder einmal müssen sich Serien-Fans von einem liebgewonnenen Soap-Mitglied verabschieden: Franziska Benz steigt bei "Alles was zählt" aus. Im Interview mit RTL erzählt die Schauspielerin ihre Beweggründe – und dass sie sich mit einem dramatischen Serientod verabschiedet.

"Alles was zählt"-Star Franziska Benz: Dramatischer Serientod

Mehr als drei Jahre war Franziska Benz als Michelle Bauer bei "Alles was zählt" zu sehen. Doch jetzt hat sich die 30-Jährige entschlossen, ihre Serien-Schlittschuhe an den Nagel zu hängen. Im Interview mit RTL sagt sie: "Ich habe mich dazu entschieden, nach dreieinhalb Jahren bei 'Alles was zählt' aufzuhören. Und so sehr ich das hier geliebt habe, (...) so sehr freue ich mich auch auf neue Herausforderungen."

Michelle wird einen dramatischen Abgang haben – nur soviel sei verraten: Sie wird Opfer einer gemeinen Intrige, ein Anschlag wird auf sie verübt, sie kommt ins Krankenhaus. Was genau passiert ist, wer dahinter steckt, wie Michelles letzte Szene verläuft – all das werden sich die Fans wohl im TV anschauen müssen.

Noch ein Auftritt nach ihrem Tod – "das ist so ein Brauch"

Das wird aber nicht ihr allerletzter Auftritt – noch nicht. "Eigentlich war der Plan, dass ich wirklich aufhöre zu drehen mit meinem Tod. Aber das ist so ein Brauch bei uns Schauspielern, dass, wenn man eine Figur begräbt, dass man in einer anderen Rolle auf der Beerdigung dabei ist." Oha, Michelle Berger an ihrem eigenen Grab? Jein, denn in dieser Rolle wird Franziska Benz vermutlich nicht zu sehen sein. Wie sie auftritt, verrät sie allerdings nicht. Die 30-Jährige ist aber schon gespannt, ob ihre Fans sie erkennen und finden...

Das kennen wir doch – erinnern Sie sich an Hans Beimers Tod in der "Lindenstraße"? Da war er auch an seinem Grab höchstpersönlich zugegen:

Hans Beimer auf seiner eigenen Beerdigung

Beschreibung anzeigen

Fans sind traurig: "Och neeeeee – warum?"

Franziska Benz war in ihrer Rolle vielen Fans ans Herz gewachsen – logisch, nach so langer Zugehörigkeit. Und logisch, dass sie sich nicht gerade über ihren Ausstieg freuen. Viele äußern sich enttäuscht und sind traurig. Hier drei Beispiele:

  • Liebe Franzi! Ich weiß, Du liest das bestimmt oft in letzter Zeit,aber: Du wirst so fehlen in der Serie
  • Schade warst voll ne super schauspielerin
  • Gerade gesehen die heutige Folge. Oh mein Gott, Wahnnsin. Du wirst fehlen, aber es ist ein Hammer-Abgang!

Aber wer weiß: Vielleicht ist die beliebte Schauspielerin ja bald in einem anderen Format im TV zu sehen. Und sie wäre nicht die erste, die auf wundersame Weise sogar nach dem Serientod zurückkehrt...

Diese Geschichte über "Alles was zählt"-Star André Dietz müssen Sie lesen: Seine Frau und er haben eine wichtige Entscheidung getroffen und ihre Tochter enterbt – aus Liebe.

Sehen Sie hier, wie "Alles was zählt"-Star Sam Eisenstein 24 Kilo abspeckte:

"Alles was zählt"-Schauspieler Sam Eisenstein hat 24 Kilo abgenommen

Beschreibung anzeigen

Weitere Geschichten zu "Alles was zählt" und viele andere Fernsehformate finden Sie auf unserer Themenseite TV-Sendungen.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen