02.09.2019

Bei Auftritt in Mailand Billie Eilish wird bei Festival verletzt von der Bühne getragen

Von

Billie Eilish mussten in Mailand von der Bühne getragen werden

Foto: imago images / Pacific Press Agency

Billie Eilish mussten in Mailand von der Bühne getragen werden

Dass jede Menge Rock-Spirit in der noch jungen Billie Eilish (17) steckt, hat sie am Samstag auf dem "Milano Rocks"-Festival in Mailand bewiesen. Die angesagte Sängerin hatte sich schon früh während ihres Auftritts am Knöchel verletzt, wie unter anderem die britische "Daily Mail" berichtet. Eilish habe zunächst ihren Hit "Bad Guy" aufgeführt, bevor sie sich verletzt habe. Nach ihrem folgenden Song "My Strange Addiction" habe sie die Bühne kurz verlassen und sei behandelt worden.

Zwar habe Eilish durch die Verletzung nicht ihren ganzen Auftritt spielen können, mit einer Schiene am rechten Fuß habe sie aber unter anderem teils sitzend noch ihre Songs "Bury A Friend", "Bellyache" und "Ocean Eyes" gesungen. Auf mehreren Bildern von dem Festival ist zu sehen, wie die Sängerin danach - offenbar von einem Crew-Mitglied - von der Bühne getragen wird.

Sie würde "lieber sterben"

Nach jahrelangem Tanztraining ist Eilish trotz ihres jungen Alters überraschend anfällig für Verletzungen, wie sie im vergangenen April der britischen "Metro" erklärte. "Ich weiß nicht warum. Ich bin verdammte 17 und mein Körper ist kaputt", erzählte sie unter anderem. "Mein ganzes Leben lang war ich für Verletzungen anfällig. Es ist so schlimm, schon seit ich klein war." Von ihrem Team sei sie darum oft gebeten worden, auf der Bühne weniger Energie in ihre Show zu stecken. Ihre Antwort? "Verdammt nein, da würde ich lieber sterben."

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen