26.08.2019 - 07:09

Ex-Verein Schalke 04 bestätigt Fußball-Manager Christian Heidel erleidet Schlaganfall

Von

Christian Heidel war in der Bundesliga als Manager von Schalke 04 und Mainz 05 tätig. Jetzt erlitt der 56-Jährige im Urlaub einen Schlaganfall. Wie es ihm heute geht...

Foto: imago images/RHR-Foto

Christian Heidel war in der Bundesliga als Manager von Schalke 04 und Mainz 05 tätig. Jetzt erlitt der 56-Jährige im Urlaub einen Schlaganfall. Wie es ihm heute geht...

Christian Heidel hat im Türkei-Urlaub einen Schlaganfall erlitten. Jedoch soll er keine größeren Schäden davon getragen haben – auch dank Clemens Tönnies.

Der Fußball-Manager Christian Heidel (56) hat einen Schlaganfall erlitten. Dies bestätigte sein ehemaliger Verein FC Schalke 04 auf dessen offizieller Homepage. Demnach gehe es Heidel "den Umständen entsprechen gut". Man stehe mit seinem Ex-Sportvorstand im engen Kontakt. Zuvor berichtete bereits die "Bild"-Zeitung von dem Vorfall und zitierte dabei die Lebensgefährtin von Heidel, Stefanie Buchholz (36). Der Schlaganfall habe ihn vor rund einer Woche im Türkei-Urlaub ereilt.

Christian Heidel nach Schlaganfall: Er hatte wohl einen Schutzengel

Auch Buchholz gibt dabei Entwarnung: "Es sieht gut aus. Er hatte wohl Glück im Unglück." Er könne normal gehen, habe keine Lähmungen. Seit Mittwoch liege Heidel nun in der Mainzer Uni-Klinik. Schalke-Boss Clemens Tönnies (63) habe seinen Privat-Jet mit einem Professor an Bord in die Türkei geschickt, um Heidel nach Hause zu holen. "Clemens hat keine Sekunde gezögert, wir sind ihm unendlich dankbar." Bereits am Samstag habe Tönnies dann seinen Ex-Mitarbeiter in der Klinik besucht.

Vor einigen Monaten trauerte Schalke 04 um Fußball-Legende Rudi Assauer. Hier können Sie lesen, wie die Reaktionen von Schalke 04, Familie und Freunden war.

Wollen Sie jedoch mehr über Schlaganfälle erfahren, dann schauen Sie auf unseren Themenseiten vorbei.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe