15.08.2019 - 14:13

Um wen müssen wir bangen? Spoiler-Alarm! Blutiges Todes-Drama bei "GZSZ" steht bevor

Heute geht's zur Sache: "RTL.de" kündigt für "GZSZ" einen Kampf auf Leben und Tod mit einem blutigen Ende an…

Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Heute geht's zur Sache: "RTL.de" kündigt für "GZSZ" einen Kampf auf Leben und Tod mit einem blutigen Ende an…

Ein Kampf, ein Schuss, Blut – heute kommt es in der RTL-Drama-Soap zum echten Showdown zwischen den Gangster-Brüdern Jan und Erik. Für einen geht es nicht gut aus…

Heute müssen sich alle Fans von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" richtig warm anziehen. In der RTL-Vorabendserie kommt es zum dramatischen Showdown zwischen den Gangster-Brüdern Jan Schilling (Markus Ertelt) und Erik Fritsche (Patrick Heinrich). "RTL.de" kündigt einen Kampf auf Leben und Tod mit einem blutigen Ende an…

Blutiger Showdown bei GZSZ

Die ganze Zeit dachte der kriminelle Geschäftsmann Jan, dass er seinen Bruder Erik in der Hand hätte. Er nahm ihn bei sich auf und gab ihm einen Job, als dieser aus dem Gefängnis entlassen wurde. Allerdings musste Erik für Jan die ganze Drecksarbeit erledigen und all die kriminellen Geschäfte abwickeln – von Drogen über Waffen bis hin zu Menschenhandel.

Nachdem Jan erfährt, dass Erik als V-Mann für die Polizei arbeitet und ihn hintergangen hat, kommt es zum erbitterten Kampf auf Leben und Tod. Jan geht mit einer Eisenstange auf Erik los, der geht blutend zu Boden.

Toni (Olivia Marei), Eriks Kontaktfrau bei der Polizei, setzt währenddessen alle Hebel in Bewegung, um ihren Informanten zu retten. Sie verrät Shirin (Gamze Senol), dass ihr Ex Erik für die Polizei arbeitet. Beide eilen Erik zur Hilfe, doch der Einsatz eskaliert: Jan nimmt Shirin als Geisel – und plötzlich fällt ein Schuss!

Für einen geht der Schusswechsel tödlich aus

Zunächst scheint die Situation glimpflich auszugehen. Jan wurde außer Gefecht gesetzt und "nur" verletzt. Der Bösewicht kann endlich zur Rechenschaft gezogen und angeklagt werden. Doch dann erhält Toni die Schock-Nachricht: Jan ist an den Folgen des Beinschusses gestorben.

Für Schauspieler Markus Ertelt ist das Ende seiner Serienfigur Jan Schiller nur logisch. Im RTL.de-Interview sagt er: "Das Ende musste so kommen, denn wer so viel Dreck am Stecken hat – da kommt irgendwann das Karma und schlägt zurück!"

Ertelt ist über sein Ende bei „GZSZ“ richtig traurig. Im RTL.de-Interview resümiert er: "Meine Zeit geht hier zu Ende bei GZSZ. Die Zeit verging wie im Flug." Er bedankt sich für die tollen Wochen und "es hat unglaublich viel Spaß gemacht und ich habe tolle Leute kennenlernen dürfen. Ich hab mich sehr, sehr wohl gefühlt und bin daher auch ein bisschen traurig." Markus Ertelt hofft, dass die GZSZ-Fans genauso viel Spaß mit der Rolle Jan Schilling hatten, wie er selbst. "Ich hoffe, es ist etwas hängen geblieben", sagt er zum Abschied.

_____________

Gute Nachrichten für "Leon Moreno"-Fans: "GZSZ"-Star Daniel Fehlow kehrt als Leon Moreno zurück.

Noch mehr Neuigkeiten von (Ex-)"GZSZ"-Darstellern: Isabell Horn ist zum zweiten Mal Mutter geworden

Und auch Felix van Deventer ist gerade zum ersten Mal Vater geworden. Nimmt er sich jetzt eine Auszeit?

Weitere Eltern-News: Auch Tom Beck und Chryssanthi Kavazi erwarten Nachwuchs. Und was ist dran an den Gerüchten um eine Schwangerschaft bei "GZSZ"-Schauspielerin Anne Menden? Hier redet sie Klartext.

Weiterhin groß ist die Sorge um Ex-"GZSZ"-Star Jasmin Tawil:

Spurlos verschwunden! Große Sorge um Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil

Spurlos verschwunden! Große Sorge um Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil

Beschreibung anzeigen

Jede Menge weitere Neuigkeiten zu TV-Sendungen finden Sie auch auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen