14.08.2019

"Last Christmas" ab 14. November im Kino George Michael: Weihnachtsfilm trumpft mit neuer Musik von ihm auf

Von

George Michael wurde am 25. Dezember 2016 leblos in seinem Zuhause im Süden Englands gefunden

Foto: Evil Images/Landmark Media/ImageCollect

George Michael wurde am 25. Dezember 2016 leblos in seinem Zuhause im Süden Englands gefunden

Dem verstorbenen George Michael (1963-2016, "Jesus to a Child") wird knapp drei Jahre nach seinem Tod noch einmal Tribut gezollt. Am 14. November läuft der Weihnachtsfilm "Last Christmas" in den deutschen Kinos an. Nicht nur der Filmtitel erinnert an den gleichnamigen Song von Wham!. Auch andere Hits des einstigen Duos, bestehend aus Michael und Andrew Ridgeley (56), haben es in den Streifen von Regisseur Paul Feig (56) geschafft. Doch es kommt noch besser: In der romantischen Komödie wird erstmals auch ein bislang unveröffentlichter Song Michaels zu hören sein.

Wie Regisseur Feig am Mittwoch in einem BBC-Interview bestätigte, werde am Ende des Films der rund sechs Minuten lange Track in den Abspann überleiten. Den Song zu kürzen komme für den 56-Jährigen nicht infrage. "Wenn man einen Song zur Verfügung gestellt bekommt, den die Welt noch nicht kennt, will man nicht nur 15 Sekunden davon verwenden", sagte er im Gespräch. Es sei ein "sehr feierliches" und "großartiges Lied", das ursprünglich auf Michaels Album erscheinen sollte, an dem er kurz vor seinem Tod noch gearbeitet habe.

Es soll kein Musical werden

Obwohl sich die Musik des verstorbenen Künstlers wie ein roter Faden durch "Last Christmas" ziehen soll, ist der Weihnachtsfilm laut Feig nicht als Musical zu interpretieren. Viel eher würden die Songs die Geschichte rund um Hauptdarstellerin und "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke (32) "unterstreichen". Neben ihr werden in dem Film auch Emma Thompson (60), Michelle Yeoh (57) und Henry Golding (32) zu sehen sein.

Seite