12.08.2019

Bittersüßer Scherz Jason Momoa: Keine Zeit für "Aquaman 2"?

Von

Er wird auch in der Fortsetzung den Aquaman verkörpern: Jason Momoa

Foto: AdMedia/ImageCollect

Er wird auch in der Fortsetzung den Aquaman verkörpern: Jason Momoa

Schauspieler Jason Momoa (40) setzt sich aktuell für den Umweltschutz auf Hawaii ein. Wie groß sein Entsetzen über den Bau eines 30 Meter hohen Teleskops auf einem, für die Einheimischen heiligen Vulkan in seiner Heimat ist, macht er auf Instagram deutlich: "Sorry Warner Bros. Wir können 'Aquaman 2' nicht drehen, weil Jason von einem Bulldozer überfahren wurde, als er versuchte, die Entweihung seines Heimatlandes zu stoppen", so sein bittersüßer Scherz.

Momoa ist allerdings nicht der einzige Superstar, der sich gegen das Teleskop stark macht. Dwayne "The Rock" Johnson (47) hat sich ebenfalls dem Protest angeschlossen und im vergangenen Monat einen Überraschungsbesuch auf der Baustelle gemacht.

"Aquaman 2" mit Jason Momoa in der Titelrolle dürfte wohl wie geplant im Dezember 2022 in den Kinos starten. "Aquaman" spülte 1,15 Milliarden Dollar (etwa 1 Mrd. Euro) in die Kinokassen.

Seite